Seiteninhalt

Sportlerehrung wird verschoben - Ersatztermin voraussichtlich im Herbst

Die für den 12. März terminierte Sportlerehrung in der Stadthalle wird verschoben. Die Veranstaltung soll voraussichtlich im Herbst dieses Jahres nachgeholt werden. 

Grund sind die aktuell steigenden Corona-Fallzahlen

"Zu der Veranstaltung wären mehrere hundert Menschen vor allem aus dem Altkreis Leonberg zusammen gekommen. Aufgrund der aktuell steigenden Corona-Fallzahlen im Land und ebenso im Landkreis sowie in nahen Kommunen haben wir als Veranstalter entschieden, die Ehrung nicht stattfinden zu lassen", so Oberbürgermeister Martin Georg Cohn. Er ergänzt: "Die Veranstaltung soll voraussichtlich im Herbst dieses Jahres nachgeholt werden."

Alle Beteiligten werden derzeit von uns informiert

An der Ehrungsveranstaltung, die traditionell im großen Saal der Stadthalle stattfindet, nehmen etwa 300 Sportler - sowohl Einzelsportler als auch Mannschaften - teil, zudem Gäste, Zuschauer und verschiedene Show-Acts. "Wir sind gerade dabei, allen Beteiligten mitzuteilen, dass die Veranstaltung kommende Woche Donnerstag nicht stattfindet", erläutert das Stadtoberhaupt und bittet für die Entscheidung, die nicht leicht gefallen ist, um Verständnis.