Seiteninhalt

Bahnhofstraße halbseitig gesperrt ab 24. Februar 

Grund hierfür sind Arbeiten zum Anschluss des neuen Wohngebäudes ans Kanal-, Wasser-, Strom- und Gasnetz. 

Sperrung auf Höhe des alten Notariats

Ab kommenden Montag, den 24. Februar bis zum 6. März muss die Bahnhofstraße von der Altstadt kommend in Richtung Bahnhof auf Höhe des alten Notariats (Hausnummer 57) halbseitig gesperrt werden.

Grund hierfür sind Arbeiten zum Anschluss des neuen Wohngebäudes ans Kanal-, Wasser-, Strom- und Gasnetz. Die Umleitung – auch für den Busverkehr – führt über die Rutesheimer und Mühlstraße.

Verlegung der Bushaltestelle JKG

Aufgrund der Sperrung wird die Haltestelle "Johannes-Kepler-Gymnasium" vor die Einfahrt in die Rutesheimer Straße verlegt.