Seiteninhalt

Die Kinder-Akademie der VHS Leonberg 

Sich fühlen wie echte Studenten und interessante Vorlesungen hören – das steckt hinter der Kinder-Akademie, die im Sommersemester wieder an der VHS Leonberg startet. 

Vorlesungen an vier Samstagen

Sich fühlen wie echte Studenten und interessante Vorlesungen hören – das steckt hinter der Kinder-Akademie, die im Sommersemester wieder an der VHS Leonberg startet.

An vier Samstagen im Semester bietet die Kinder-Akademie für alle Wissbegierige im Alter von 8 bis 12 Jahren Vorlesungen aus Wissenschaft, Forschung, Alltag und Technik.

  • Am 7. März geht es los mit dem Thema: "Wie entstand eine Burg? Blick auf eine Baustelle im Mittelalter". Der Historiker Matthias Hofmann schaut zusammen mit den Kindern einem ritterlichen Bauherrn über die Schulter: Er stellt unter anderem auf anschauliche Weise dar, welche Maschinen und Werkzeuge damals benutzt wurden und wie man die großen, schweren Steine auf den Berg transportierte.

  • Gudrun Hawle-Willging beantwortet am 25. April im Rahmen des Themas: "Morsen – wozu und wie geht das?" folgende spannende Fragen: Wie haben sich Seeleute in früheren Zeiten in Notsituationen untereinander verständigt? Wer war Samuel Morse, der Erfinder des ersten Morse-Apparates? Und was bedeutet "SOS"? Die Kinder lernen das sogenannte Morse-Alphabet kennen und erhalten eine Anleitung für einen selbst zu bauenden Morse-Apparat.

  • Am 16. Mai geht es ab beim "Action-Painting". Hier bewegt sich ganz viel: entweder die Kinder, der Malgrund oder die Farbe. Was dahintersteckt und wie man über Bewegung mit ganz viel Spaß Farbe auf ein Papier bringt und dabei auch noch interessante, abstrakte Bilder malt, zeigt die Kunstlehrerin Corinne Keller.

  • Zum letzten Termin am 4. Juli berichtet Oyunjargal Sharkhuu, die in der Mongolei geboren und aufgewachsen ist, vom Leben der mongolischen Nomadenkinder in Bildern und Geschichten aus der Mongolei. "Wie leben und lernen Nomadenkinder in der Mongolei?" ist der Titel der Veranstaltung.

Organisatorisches

Die Vorlesungen finden samstags von 10.30 bis 11.30 Uhr im Konferenzraum der VHS Leonberg, Neuköllner Str. 3 statt und kosten jeweils 5 Euro, Mitglieder des KNAX-Klubs zahlen nur 4 Euro.

Für alle Teilnehmer gibt es einen richtigen Vorlesungsausweis zum Abstempeln der Vorlesungen, wie bei den "echten" Studenten. Wer vier Vorlesungen besucht hat, erhält ein kleines Geschenk.

Anmeldung

Anmeldungen sind ab sofort online möglich, nähere Informationen gibt es telefonisch unter 07152 3099-43.