Seiteninhalt

Waldfriedhof: Künftig mehr Urnenbestattungen unter Bäumen 

Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein sogenanntes "Baumgrab" für ihre verstorbenen Angehörigen. 

Baumgräber auf dem Waldfriedhof und dem Neuen Friedhof in Höfingen

"Bei einem 'Baumgrab' handelt es sich um eine Urnenbestattung unter Bäumen", heißt es aus der städtischen Friedhofsverwaltung. Und weiter: "Auf der Grundplatte steht eine Stele mit den entsprechenden Angaben zum Verstorbenen."

Diese Art der Bestattung wird nur auf dem Waldfriedhof und auf dem Neuen Friedhof in Höfingen angeboten.

Auf dem Waldfriedhof gibt es dieses Angebot bereits seit Juni 2015. Es wurde im März 2018 um eine weitere Abteilung ergänzt, die mittlerweile ebenfalls zur Hälfte belegt ist.

In Höfingen werden Baumgräber seit November 2018 in einer Abteilung angeboten.

Weitere Abteilungen werden im Februar oder März vorbereitet

Um auch künftig diese Art der Bestattung anbieten zu können, werden nun weitere Abteilungen auf dem Waldfriedhof entsprechend vorbereitet.

Dafür finden in bestimmten Abschnitten mehrere Pflegedurchgänge an den bestehenden Bäumen statt. Dabei wird auch der Unterwuchs beseitigt, um ein späteres Begehen zu ermöglichen. Zudem werden zur Vorbereitung der Baumgräber Urnenröhren in den Boden eingelassen.

Totholz wird beseitigt, neue Bäume werden gepflanzt

Einzelne nicht mehr standsichere Bäume müssen gefällt und deren Totholz beseitigt werden, und auch neue Bäume werden gepflanzt.

Die Arbeiten werden, je nach Witterung, im Februar oder März durchgeführt. Vor Ort wird durch Aushang darüber informiert, wenn einzelne Wege für die Arbeiten gesperrt werden müssen. Ziel ist es, die neuen Baumgräber fertigzustellen, bevor das bestehende Grabfeld vollständig belegt ist.

Acht Friedhöfe in Leonberg und Teilorten mit unterschiedlichsten Bestattungsformen

Die Stadt Leonberg hält mit acht Friedhöfen in der Kernstadt und den Teilorten eine umfassende öffentliche Infrastruktur bereit, die gleichzeitig unterschiedlichste Bestattungsformen ermöglicht.

Seit einigen Jahren überwiegen in Leonberg Urnenbestattungen gegenüber Erdbestattungen. Von besonderem Interesse sind dabei Urnenbestattungen, die für die Hinterbliebenen einen überschaubaren Unterhaltungs- und Pflegeaufwand erfordern.

Auf dem Waldfriedhof können sogar Urnenpflegeleichtgräber belegt werden, bei denen in Kooperation mit der Württembergischen Friedhofsgärtnergenossenschaft und der Genossenschaft Netzwerk Stein gegen Kostenerstattung ein Pflegevertrag über die gesamte Ruhezeit abgeschlossen wird. Hierdurch entsteht den Hinterbliebenen kein weiterer Pflegeaufwand.

Detaillierte Informationen zu allen Bestattungsformen nebst Broschüre hält die Friedhofsverwaltung im Rathaus Leonberg, Zimmer 03.24, sowie online unter den Stichwort “Friedhofs- und Bestattungswesen“ für Sie bereit.