Seiteninhalt

Besucherrekord beim Glemseck101 

Vom 30. August bis 1. September richteten sich die Blicke der Motorrad-Szene auf Leonberg und das Glemseck101. 

Mehr als 30.000 Besucher kamen bei perfektem Open-Air-Wetter zusammen

Die größte marken- und typübergreifende Motorrad-Open-Air-Veranstaltung in Deutschland zog an den drei Tagen auch aufgrund des guten Wetters über 30.000 begeisterte Besucher an – im 14. Jahr ein neuer Rekord.

Die "Mutter der 1/8 Meile" fand an der ehemaligen Solitude-Rennstrecke statt

"Treffpunkt" für das Event, welches auch als "Mutter der 1/8 Meile" bezeichnet wird, war das Hotel Glemseck an der ehemaligen Solitude-Rennstrecke.

Eröffnung mit Sprintduell des Oberbürgermeisters und der Regionaldirektorin

Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019
Impressionen vom Glemseck101 - 2019

Am Samstag eröffneten Oberbürgermeister Martin Georg Cohn und Regionaldirektorin Dr. Nicola Schelling mit einem Sprintduell auf der 1/8-Meile-Distanz die Rennen, welches das Stadtoberhaupt für sich entschied.

Nach dem Rennen waren sich beide einig: "Es war schnell, es hat Spaß gemacht. Wir können stolz auf diese Veranstaltung sein."