Seiteninhalt

Gerhart-Hauptmann-Straße voll gesperrt

Grund ist die Fassadensanierung am Albert-Schweitzer-Gymnasium 

Sperrung bis Samstag, 7. September

Im Rahmen der Fassadensanierung mit Fenstern und Jalousien am Albert-Schweitzer-Gymnasium - die Stadt investiert von 2018 bis 2020 rund 6,4 Millionen Euro - werden noch vor dem Schulbeginn Betonteile der alten Fassade mit einem Autokran entfernt.

Hierfür muss ab dem kommenden Montag, 2. September bis Samstag, 7. September die Gerhart-Hauptmann-Straße zwischen der Römerstraße und der Mozartstraße vollgesperrt werden.

Zufahrt über Stohrerstraße und Liststraße

Die Zufahrt etwa zur Polizei, Stadtbücherei und der Gerhart-Hauptmann-Realschule kann in diesem Zeitraum nur über die Stohrer- sowie die Liststraße erfolgen.

Einbahnstraßenregelung

Da die engen Straßen auch durch LKW befahren werden müssen, sind aus Gründen der Verkehrssicherheit im Gebiet mehrere Einbahnregelungen notwendig. Die Ausfahrt aus dem Areal kann daher nur über die Mozart- und Distelfeld- in die Stohrerstraße erfolgen.

Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.