Seiteninhalt

VHS-Schwerpunktthema "zusammenleben. zusammenhalten"

In diesen Tagen erscheint das Programm für das kommende Semester der Leonberger Volkshochschule, welches offiziell am 23. September beginnt. 

Schwerpunktthema

"Als Schwerpunktthema haben wir 'zusammenleben. zusammenhalten' gewählt", so Dr. Uwe Painke, Leiter der Volkshochschule (VHS). Er ergänzt: "Dieses Thema ist angesichts der vielfältigen immer stärker werdenden Kräfte, die unsere Gesellschaft auseinanderdividieren, ebenso aktuell wie höchst notwendig."

Anmeldung ab sofort möglich

Das Programm liegt dann in den Räumen der VHS, den Rathäusern, Ortschaftsverwaltungen, Banken, Sparkassen, Schreibwarengeschäften und in der Bücherei kostenlos aus und ist auch bereits online abrufbar.

Interessenten können sich ab sofort schriftlich oder online zu den Kursen anmelden. Die Anmeldungen werden ab dem 2. September bearbeitet.

Rund 900 Veranstaltungen in Leonberg und den Außenstellen

"Dieses Semester bieten wir ein vielfältiges Angebot von rund 900 Veranstaltungen - Kurse, Vorträge und Exkursionen - die ein breites Publikum ansprechen", erklärt Painke und fügt an: "Wie gewohnt, findet sich dabei für fast jede Interessenlage ein geeigneter Kurs. Auch in den Orten um Leonberg werden Interessierte fündig, denn ein großer Teil der Kurse findet in den Außenstellen in Renningen, Rutesheim, Weil der Stadt und Weissach statt. Es lohnt sich daher, einen Blick in das Programm im Heft oder im Internet zu werfen."



Das neue Programm: Darauf können Sie sich freuen

Am 23. September beginnt das neue Semester der Volkshochschule. Nachfolgend lesen Sie viele Informationen zu Exkursionen, Vorträgen und zu den verschiedenen Bereichen.

Geschichte und Politik


Der Bereich Geschichte und Politik bietet vielfältige Vortragsthemen zu Jubiläen: 30 Jahre Mauerfall oder 50 Jahre Willy Brandts "mehr Demokratie wagen" finden sich hier, aber auch Biografisches zu Mahatma Gandhi oder Kaiser Maximilian "dem letzten Ritter". Wer sich für den ersten überlieferten Friedensvertrag der Geschichte zwischen Ägyptern und Hethitern interessiert, dem bringt ein Ägyptologe dieses spannende Kapitel näher.

Mehr die aktuelle Politik spielt im Vortrag "Herr im eigenen Haus? – Globalisierung contra Selbstbestimmungsrecht der Völker" eine Rolle. Poetisch Interessierte finden die Schwäbischen Dichter Herwegh und Herman Kurz. Fortgesetzt wird auch die humorvolle, anekdotengespickte Bildvortragsreihe "Geschichten aus Stuttgarts Geschichte" mit Bernhard Leibelt.


Recht


Im Fachbereich Recht informiert die Buchautorin Petra Vetter über "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht". Die Polizei informiert, wie man sich vor Trickbetrügern schützt und weitere Vorträge widmen sich den Themen "Elternunterhalt", "Die Immobilie im Erbrecht" sowie dem "Nachbarrecht".


Verbraucherfragen


Bei den Verbraucherfragen können Interessierte sich die Frage "Aktien – etwas für Jedermann?" von Steffen Grebe, einem unabhängigen und von der Zeitschrift "Euro" zu den Top 100 gewählten Finanzberatern beantworten lassen. Inwiefern Fake News eine Herausforderung für die Demokratie sind, wird die Politikdozentin Regula Stämpfli unter dem Titel "Trumpism: Ein Phänomen verändert die Welt" aufzeigen.


Länderkunde


Die Länderkunde stellt Südwest-Australien, Südafrika, Taiwan, Andalusien sowie eine Bergexpedition zum Mount Everest vor.


Exkursionen


Immer sehr stark gefragt sind die Exkursionen der VHS. Die neuen Ziele reichen von einer Bodensee-Tour über eine Fahrt ins Eyachtal bis zu einer Krippenfahrt nach Oberschwaben. Wegen starker Nachfrage gibt es erneut eine Fahrt nach Colmar und Riquewihr. Mit dem Zug werden Pforzheim (Gasometer und Schmuckmuseum), bei einer anderen Tour die Reichsstadt Ulm (mit Besichtigung der Bundesfestung) besucht.

Viele attraktive Ziele in Stuttgart sind im Programm: Eine Führung durch die Schatzkammer der württembergischen Herzöge etwa oder eine Architekturführung durchs Europaviertel mit einer Besichtigung der neuen Stadtbibliothek. Wer einen näheren Blick auf die Stuttgarter Zahnrad- und Seilbahn werfen möchte, wer "Stuttgart im Untergund" bei einer Führung im Nesenbachkanal erleben oder in der Villa Reitzenstein den Regierungssitz des Ländles von innen kennenlernen möchte, wird auch im VHS-Programm fündig. Ebenso, wer der "schönsten Markthalle Deutschlands" einen kulinarisch unterfütterten Besuch abstatten möchte. Das Stadtpalais Stuttgart mit seinem neuen Stadtmuseum wird gleichfalls angesteuert. Kunstinteressierte finden eine "Street-Art"-Führung – beginnend in der Staatsgalerie (Banksy) geht es weiter in die hochkarätige moderne Kunstsammlung der LBBW.

Ziel sind auch regionale Sehenswürdigkeiten wie Herrenberg mit Glockenmuseum, das verborgene Juwel Schloss Dätzingen und eine Führung im Weil der Städter Stadtmuseum. Beliebt sind auch Betriebsbesichtigungen: Der Traumpalast Leonberg als eines der modernsten Kinos Baden-Württemberg lässt hinter seine Kulissen blicken. der Deutsche Wetterdienst ist genauso im Programm wie Mercedes Benz (Sindelfingen), LEWA und die Bäckerei Trölsch.


Montagsakademie


Im Rahmen der Montagsakademie gibt es in sechs Kursen wieder Interessantes zu erfahren. Am Vormittag werden die Themen "Wiederkehr der Transzendenz – Neuere Beiträge zu einem „unsterblichen Gerücht" (Philosophie) und "Einführung in die Grundlagen der modernen Sozialpolitik" (Sozialwissenschaften) behandelt.

Am Nachmittag stehen "Musik und Malerei des Impressionismus und Expressionismus", "Die Epoche Trump", "Jahrhundertdämmerung – Die Literatur des Fin de Siècle" und eine kunstgeschichtliche Veranstaltung zum Thema Stillleben auf dem Programm. Neue Interessierte sind herzlich willkommen. Es sind keine besonderen Voraussetzungen für die Teilnahme notwendig, die Kurse sind unabhängig voneinander einzeln buchbar.


Literatur und Musik


Lese-Anregungen für lange Winterabende gibt es bei einer Vielzahl unterschiedlichster Veranstaltungen im Bereich Literatur: ob im Literarischen Café, beim "Mörderischen Winter – Kriminelle Neuerscheinungen" in Rutesheim oder der Vorstellung der "Literaturperlen" des Herbstes 2019. Musikliebhaber kommen in der VHS ebenfalls auf ihre Kosten. So kann man etwa einen Jodelkurs belegen oder Rock- und Bluesmelodien auf der Mundharmonika (Bluesharp) spielen lernen.


Kunst


Der Fachbereich Kunst widmet sich wieder neuen Trends. Im Bereich des Handletterings gibt es zum Beispiel mit Brushlettering vom Schnupperkurs bis zum vertiefenden Kurs verschiedene Angebote zu unterschiedlichen Techniken. Das trendige Illustrated Journaling lädt ein zu einer kreativen Auszeit vom Alltag. Meditative zeichnerische Erfahrungen ermöglichen ein Einsteigerkurs und ein Fortgeschrittenenkurs in Zentangle©.

Ein Gegengewicht zum schnellen, ergebnisorientierten Einstieg in die Acrylmalerei bildet der Kurs "Sich Zeit nehmen für Malerei". Wie man Geschenke floral ganz natürlich verpackt, erfährt man im Kurs "Geschenkverpackungen – ganz natürlich!"

Im Programm findet sich auch Altbewährtes wie Akt- und Portraitzeichnen sowie diverse Workshops zu Acryltechniken, aber auch Kurse zum großformatigen Arbeiten, zum Töpfern und auch zum Schmuckdesign.


Essen und Trinken


In Leonberg und den Außenstellen wurden im Fachbereich Essen und Trinken für das Semester II/2019 insgesamt 23 Veranstaltungen geplant. Der Jahreszeit entsprechend, sind Kurse mit saisonalen Angeboten im Programm: "Zurück zu den Wurzeln – Heimisches Gemüse einmal anders" (in Leonberg), "Neue Ideen für Wintergemüse" (in Renningen) oder "Den Herbst gemeinsam genießen" (in Rutesheim) sowie diverse Backkurse vor Weihnachten.

Passend zum Semesterauftaktthema "zusammenleben. zusammenhalten" werden die Kochkurse "Kulinarische Weltreise" (in Leonberg), "Syrische Küche. Gemeinsam kochen – voneinander lernen" (in Weissach) und "Rund um die Linse – Linsengerichte aus aller Welt" (in Weissach) angeboten.


Gesundheit


Der Fachbereich Gesundheit bietet 24 Veranstaltungen an, darunter sieben Vorträge in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (in Leonberg, Renningen, Weil der Stadt und neu in Weissach).

Ein Schwerpunkt im Gesundheitsbereich bilden Kurse zu Gesundheit und Pflege: etwa "24-Stunden-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte", "Grundkenntnisse der Gesundheit aus dem Wissensschatz der Krankenpflege" (Modul 1 und Modul 2), "Demenz macht alle durcheinander – Kommunikationsschulung für Angehörige und Begleitende" (Kooperationspartner ist hier die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Leonberg).


Entspannung


Im Fachbereich Entspannung sind insgesamt 70 Veranstaltungen geplant. Neben der bewährten Vielfalt an Tai Chi-, Qigong- und Yogakursen bietet die Außenstelle Weissach einen Kurs "Yoga und Regeneration für Männer" an, in dem Männer entspannendes Yoga praktizieren können.


Fitness und Tanz


Auch im kommenden Semester bietet die VHS wieder viele, meist sogar kostenlose Schnupperstunden im Bereich Fitness und Tanz an. Von Zumba ® über CoreDrumming®, Fitness-Mix, Step-Aerobic, Pilates, Judo, Sitztanz, Linedance, Afrikanischen Tanz bis zum Modern American Squaredance u.v.m. ist alles dabei. Wieder im Programm sind die beliebten Aqua-Kurse zu finden. Im kommenden Semester verstärkt im Hallenbad Leonberg, da das Haldenwangbad einige Monate saniert wird.

Für alle, die die unter der Woche keine Zeit haben, gibt es nun samstagsvormittags "Zumba ® Fitness", "Pilates" oder "Gesundheit durch Fitness, Tanz und Entspannung". Zumba ® Fitness ist neuerdings zusätzlich auch in Renningen zu finden. Im Tanzbereich bietet die VHS wieder ein vielfältiges Angebot für jedes Alter, jeden Anspruch und jeden Geschmack an. Darunter sind bewährte Themen, aber auch einiges Neues fällt auf: u.a. County- &-Western-Linedance, Flamenco, Sitztanz für Senioren/innen, Afrikanischer Tanz und Modern American Squaredance: Diese gesellige Tanzart, bei denen die Partner/innen ständig wechseln, ist für Kinder, Erwachsene und Senioren gleichermaßen geeignet und macht nicht nur Spaß, sondern lässt auch Freundschaft und Gemeinschaft entstehen.


Fremdsprachen


Der Fachbereich Sprachen umfasst wie immer ein vielfältiges Angebot an Englisch-Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene, langsame und schnelle Lerner. Besondere Angebote sind aufgrund der Nachfrage das eintägige Abendseminar "Vokabeln lernen wie im Schlaf" in Leonberg und in Weil der Stadt, welches Gedächtnishilfen zum Vokabellernen vermittelt. Auch einmalige Abendkurse zu Grammatikthemen wie "if-Sätze" und "Zeiten" werden angeboten.

In Bereich der Jungen VHS gibt es einen Vorbereitungskurs zur Eurokom sowie Einzelmodule, um Kompetenzen des Englischunterrichts der Klasse 7/8 zu festigen. Neu im Programm sind in Renningen mit "Tea Time Stories" und "Living Together" zwei Konversationskurse am Abend, um in geselliger Runde über bewegende Themen auf Englisch zu sprechen.

Der Italienisch-Bereich eröffnet mit einem dreitägigen Vorsemester-Kurs in Leonberg – ein kleines "Warmup". Auch in Weil der Stadt gibt es vor Semesterstart getrennt buchbare Themenabende zu wesentlichen Grammatikbereichen der italienischen Sprache. Und in der Sprache Spanisch gibt es vor Semesterbeginn in Weil der Stadt die Möglichkeit, getrennt buchbare Themenabende zu wesentlichen Grammatikbereichen der spanischen Sprache zu belegen. In Leonberg gibt es mit einem Intensivkurs, einem Reisekurs und regulären Einsteigerkursen in verschiedenen Tempi ein breites Angebot für Anfänger. Mehr als zwei Dutzend Französisch-Kurse runden das Angebot der "großen" europäischen Fremdsprachen ab.

Eine breite Palette von zwölf selten unterrichteten Sprachen von Arabisch bis Ungarisch komplettiert das große Sprachenspektrum der VHS. Neueinsteiger finden hier Anfängerkurse in den Sprachen Arabisch, Portugiesisch, Russisch, Türkisch und Ungarisch. Wer bereits Vorkenntnisse hat, kann (neben den gerade genannten Sprachen) auch Chinesisch, Japanisch, Kroatisch, Latein, Neugriechisch Niederländisch oder Schwedisch belegen.


Deutsch- und Integrationskurse


Die VHS Leonberg bietet weiterhin Deutsch- und Integrationskurse in Leonberg und Weil der Stadt an. Zweimal pro Woche findet Beratung und Einstufung der Teilnehmenden statt, die einen Integrationskurs besuchen wollen.

Die Volkshochschule bietet zudem reguläre Deutschkurse an, die im VHS-Programmheft veröffentlicht werden. Eine kostenlose Einstufung und Beratung findet vor Semesterbeginn statt. Im zweiten Semester 2019 sind ca. 30 reguläre Deutschkurse auf den Sprachniveaus A1 bis C1 in Leonberg und Weil der Stadt geplant. Überdies sind ca. 30 Integrationskurse geplant. Außerdem hat die Volkshochschule im ersten Halbjahr 2019 angefangen, sozialpädagogische Projekte durchzuführen, die den Teilnehmenden der Deutsch- und Integrationskurse ermöglichen sollen, bessere Erfolge beim Deutschlernen und der Integration in der Gesellschaft zu erzielen. Auch Asylbewerbern und Migranten, die keine Berechtigung oder Verpflichtung zu den vom BAMF geförderten Integrationskursen haben, bietet die VHS Kurse, die zur Zulassung zu einem Integrationskurs hinführen sollen.

An der VHS Leonberg werden stets DTZ-Prüfungen (auf dem Sprachniveau B1) und Tests "Leben in Deutschland" durchgeführt. Das Bestehen dieser Prüfungen ist die Voraussetzung für einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland und evtl. Einbürgerung.


Berufliche Weiterbildung


Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung bietet die VHS Leonberg mit Xpert-Business-Webinaren ein kaufmännisches Weiterbildungssystem mit bundesweiter Anerkennung an. Die Durchführung dieser Webinare ist garantiert wie auch die Zertifizierungsmöglichkeit am Ende des Semesters. Senioren mit Smartphones, iPhones bzw. Tablets oder iPads bietet die Volkshochschule ein umfangreiches und aufeinander aufbauendes Modulsystem im Umgang mit den neuen Medien an.


EDV-Bereich


Im umfangreichen EDV-Bereich werden grundlegende und aufbauende Kurse in Word, Excel und PowerPoint sowie praxisrelevante Themenworkshops angeboten, bis hin zum Programmieren mit VBA und C#. Die VHS bietet erstmals einen Einstieg in die faszinierende Welt der professionellen 3D-Modellierung. Für Firmen bietet die Volkshochschule maßgeschneiderte Seminare vor Ort oder an der VHS an. Hierbei werden die Seminarinhalte individuell an den Bedürfnissen der Mitarbeiter ausgerichtet.


Junge VHS und Kinderakademie


Abgerundet wird das Programm durch die Sparte "Junge VHS" – Kursangebote für Kinder und Jugendliche. Stark vertreten sind hier künstlerische, sowie Freizeit- und Bewegungsangebote. Auch Musik, Tanz, EDV und Angebote zu Sprachen (Englisch für Prüfungen und Portugiesisch) sind im Programm vertreten. Die Kinderakademie – für Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf 12 Jahren – bietet spannende Themen aus den Wissenschaften. Themen in Leonberg sind diesmal: "Was sind eigentlich Fake News?", "Die Sonne – der Gigant am Himmel", die Arbeit der Feuerwehr sowie Graffiti. In Rutesheim gibt es eine spannende Vorlesung über die Arbeit der Polizei.


Erreichbarkeit der VHS

Die Geschäftsstelle der VHS ist montags bis mittwochs, von 9 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 9 bis 11.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 11.30 Uhr geöffnet. Telefonisch erreichen Sie die VHS unter 07152 3099 30.

Melden Sie sich an

Anmeldungen sind online oder schriftlich an die VHS, Neuköllner Str. 3, 71229 Leonberg bzw. per Fax an 07152 3099 10 möglich.