Seiteninhalt

4. Eltinger Mörike-Tage starten ab Montag

Ende Juni steht Eltingen eine Woche lang wieder ganz im Zeichen seines berühmten Vikars und Dichters Eduard Mörike. 

Liebesbriefe, Musikalisch-Literarisches, Kindertheater und Feste in Eltingen

Mörike zu Ehren und den Bürgern zur Freude organisieren Bürgerverein und Kirbeverein Eltingen in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt vom 24. bis 28. Juni vier Leseabende an unterschiedlichen Orten. Die Lesungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Zum Abschluss feiert der OGWV Eltingen am Wochenende vom 29. bis 30. Juni sein Sommerfest, das Hand in Hand geht mit dem Mörikefest am Sonntag.

Eduard Mörike lebte von 1831 bis 1832 im Pfarrhaus in Eltingen

Eine folgenschwere Zeit, denn er beendete dort sein bedeutendstes Werk, "Pfarrer Nolten".

In dieser Zeit schrieb er auch Liebesbrief um Liebesbrief an seine damalige Verlobte, Luise Rau, die er 1829 kennengelernt hatte. Aus diesen rund 60 Briefen lesen Eltinger Bürgerinnen und Bürger an vier Abenden, jeweils um 19.30 Uhr an unterschiedlichen Orten.

Die Veranstalter laden herzlich zu diesen Lesungen und zum Kennenlernen Eltingens ein – ein gutes Eselströpfchen darf dabei nicht fehlen. Bei schlechtem Wetter ist für ein Ausweichquartier gesorgt.

Fließender Übergang zum 37. Sommerfest des Obst-, Garten- und Weinbauvereins Eltingen Leonberg und dem Mörikefest

Wenn der Verein am Samstag, den 29. Juni um 16 Uhr sein 37. Sommerfest eröffnet, wird es auf dem Eltinger Kirchplatz wieder urgemütlich. Neben der Bewirtung durch das OGWV-Team tragen dazu auch die zahlreichen Veranstaltungen vom Erntebittgottesdienst im Freien bis zum Kindertheater im Gemeindehaus bei.

Am Sonntag findet dann zum Abschluss das Mörikefest statt.

Weitere Informationen zu den Programmpunkten

finden Sie hier auf unserer Sonderseite der 4. Mörike-Tage.