Seiteninhalt

Französische Gärtner pflanzen Beet in Leonberg 

Ende Mai pflanzten die beiden Gärtner Maverick Riegel und Guy Dicristo aus der französischen Partnerstadt Belfort das Belforter Beet in Leonberg neu. 

Es war der mittlerweile 23. Besuch am Engelberg

Das Thema in diesem Jahr hieß "Bestäubende Insekten". Unterstützung erhielten sie von Isabelle Truchot, die Verantwortliche im Belforter Grünflächenamt hatte die Reise nach Leonberg ebenfalls angetreten. Mit sehr vielen Blumen aus der Heimat und handwerklichem Geschick legten sie – teilweise bei Dauerregen – ein wunderschönes Beet an.

Leonberger Gärtner gestalteten Beet in Belfort

"Der Gärtner-Austausch ist ein schönes Beispiel für die Jahrzehnte aktiv gelebte deutsch-französische Freundschaft zwischen Belfort und Leonberg", so Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Anfang Mai hatten drei Leonberger Gärtner das Leonberger Beet vor dem Rathaus in Belfort für den Blumenmarkt Belforissimo gestaltet, das in diesem Jahr unter dem Thema "Tour de France" steht, da die 7. Etappe der Tour de France am heutigen Mittwoch von der französischen Partnerstadt aus startet. Der Blumenmarkt wurde am 11. Mai offiziell eingeweiht, zeitgleich fanden die Leonberger Tage in Belfort statt.