Seiteninhalt

Handyparken: So funktioniert der mobile Parkschein 

Seit Anfang Juni bieten die Stadtwerke Leonberg diese komfortable Ergänzung zum Parkscheinautomaten an, die Anfang des Jahres vom Gemeinderat beschlossen wurde.

Das Handyparken ist für die Nutzer der beiden von den Stadtwerken Leonberg betriebenen Parkhäuser Altstadt und Bahnhof eine flexible und bargeldlose Ergänzung zu den Parkscheinautomaten.

Das Handyparksystem der Firma sunhill technologies wird deutschlandweit bereits in 180 Städten an über 350 Standorten eingesetzt. Auf der Seite unten finden Sie einen kurzen Werbefilm zum Thema.


So funktioniert das Handyparken mit der App


 
Einrichten der App

  1. Installieren Sie die App "PayByPhone" auf Ihrem Gerät. Auf GooglePlay und im AppStore kann sie z.B. über die Suchfunktion gefunden werden.
     
  2. Bestätigen Sie Ihre Handynummer. Tippen Sie dazu auf "Registrieren" und dann auf "Mobilfunknummer". Geben Sie hier Ihre Mobilfunknummer ein.
      
  3. Geben Sie Ihr oder Ihre Auto-Kennzeichen unter "Kfz-Kennzeichen" ein.

Verwenden der App

Die App startet mit der Kartenansicht. Die Standorte der beiden Parkhäuser sind in der Karte grün markiert.

Tippen Sie auf das gewünschte Parkhaus, öffnet sich eine Ansicht mit der Überschrift "Parkticket". Wählen Sie hier Ihr Kennzeichen und die gewünschte Parkdauer aus. Die Parkgebühr wird über den Mobilfunkanbieter abgerechnet. Registrierten Nutzern stehen weitere Zahlungsmethoden zur Auswahl.

Unter "Einstellungen" kann unter anderem der Zeitpunkt zur Erinnerung vor Ablauf des Parkscheins geändert werden.
Weitere Informationen zur App beim Anbieter unter https://www.paybyphone-parken.de


So funktioniert das Handyparken per SMS


Die Bezahlung per SMS funktioniert mit einer einzigen SMS. Die Parkgebühr wird über den Mobilfunkanbieter abgerechnet.

Dafür brauchen Sie
  • die Parkzonennummer des Parkhauses: Das ist gleichzeitig die Telefonnummer, an die die SMS geht. Beide Parkhäuser Bahnhof und Parkhaus Altstadt haben die Nummer 913060.
     
  • Ihr Autokennzeichen – ohne Leerstellen und Trennzeichen, also einfach die Buchstaben und Zahlen nacheinander eingeben.
     
  • die Zeitwahl: 45 Minuten ist beispielsweise ":45". Wichtig ist, den Doppelpunkt vor der Zahl nicht zu vergessen (ein normaler Punkt funktioniert auch).

  • kostenloses Parken bis 30 Minuten funktioniert statt der Zahl mit einem kleinen "b" - für Brötchentaste, Sie geben also nach Ihrem Kennzeichen ":b" ein.


Beispiel-SMS für das Kennzeichen LEO-BB 123 und 45 Minuten Parkdauer: LEOBB123:45

Beispiel-SMS für das Kennzeichen LEO-BB 123 und Nutzung der ersten 30 Freiminuten ("Brötchentaste"): LEOBB123:b

Sie senden also Ihr Autokennzeichen und die gewünschte Parkdauer - nur getrennt von einem Doppelpunkt - per SMS an die Kurzwahlnummer 913060. Innerhalb von wenigen Sekunden erhalten Sie eine Bestätigungs-SMS. Vor Ablauf der Parkzeit werden Sie per SMS erinnert und können bei Bedarf mit dem gleichen Vorgang Ihre Parkzeit verlängern.
Hier finden Sie dazu die Anleitung des Anbieters: https://tpay.io/hilfe.


Nach wie vor möglich: Parkscheine am Automaten lösen

Wer lieber wie bisher den Parkscheinautomaten nutzen möchte, kann dies selbstverständlich auch künftig tun.
Informationen zu den Tarifen der beiden Parkhäuser und zu weiteren Parkmöglichkeiten in Leonberg finden Sie unter www.leonberg.de/Parken-in-Leonberg.

Wie wird kontrolliert?

Mit ihren mobilen Geräten können die Kontrolleure feststellen, ob ein Kfz im Parkhaus einen gültigen Parkschein per SMS oder App gekauft hat.

Gebühr fürs Handyparken in der Einführungsphase günstiger

Die erste Stunde Parken in den beiden Parkhäusern der Stadtwerke kostet bis Ende August 45 Cent, am Automaten unverändert 50 Cent. Ab September erhöht sich der Preis geringfügig. Dann kostet die erste Stunde mit dem mobilen Parkschein 55 Cent. Der Preis am Automaten hingegen bleibt stabil.

Film "Handyparken in Leonberg"

Möchten Sie diesen Inhalt von YouTube laden?