Seiteninhalt

Netze BW gibt bekannt: Stromausfall im Raum Leonberg rasch behoben 

Am Donnerstag, den 9. Mai kam es um 11.20 Uhr im Raum Leonberg zu Versorgungsunterbrechungen im 20.000-Volt-Mittelspannungsnetz der Netze BW GmbH. 

Betroffen war neben einem Teil der Stadt Leonberg (Nordwesten) und Höfingen auch Rutesheim, Teile von Weissach und Mönsheim

Ursache für die Störungen war eine Beschädigung eines Stromkabels bei Tiefbauarbeiten durch einen Bagger auf der Kabelstrecke zwischen den Umspannstationen "Stauffenbergstraße" und "Kläranlage" in Rutesheim und dadurch ausgelöste Folgefehler in den Stromnetzen von Höfingen und Flacht.

Der Entstördienst der Netze BW konnte durch Umschaltungen im Mittel- und Niederspannungsnetz, in enger Zusammenarbeit mit der Leitstelle in Esslingen, die Versorgung rasch wiederherstellen.

Bereits nach 5 Minuten konnten die ersten Umspannstationen in Leonberg wieder zugeschaltet werden

Nach 20 Minuten hatten erste Teile von Höfingen wieder Strom. Nach 25 Minuten war Mönsheim, nach 30 Minuten Leonberg und Weissach und nach 38 Minuten Rutesheim wieder versorgt. Mit der Zuschaltung der letzten betroffenen Umspannstationen in Höfingen war um 12.20 Uhr die Vollversorgung wieder erreicht.

Die Netze BW hat mit Hilfe eines Kabelmesswagens am frühen Nachmittag die defekten Stellen an den betroffenen Kabelstrecken genau geortet und danach umgehend mit den Reparaturarbeiten begonnen.