Seiteninhalt

Saisonstart im Bauernhausmuseum Gebersheim am 1. Mai

An diesem Tag ist einiges geboten. Die Freiwillige Feuerwehr stellt ab 9.30 Uhr traditionsgemäß den Gebersheimer Maibaum vor dem historischen Gebäude auf. Frühschoppen und eine Fotoausstellung sind weitere Programmpunkte. 

Beim Frühschoppen spielt der Gebersheimer Posaunenchor

Für unsere Region typisch wird es wieder eine geschmückte Birke sein, die von den Feuerwehrmännern- und Frauen ab 9.30 Uhr per Hand aufgerichtet wird. Es ist ein nicht ganz einfaches aber interessantes Unterfangen, das bei den zahlreichen Zuschauern stets regen Beifall findet.

Den musikalischen Rahmen gestaltet der Gebersheimer Posaunenchor. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Nach vollbrachter Arbeit erwartet die Gäste ein Frühschoppen mit Weißwurst, Brezeln und Weißbier im Museumsgarten – bei schlechtem Wetter in der Museumsscheuer.

Vernissage der Fotoausstellung "Nahtour"

In der Museumsscheuer wird außerdem um 12 Uhr eine Fotoausstellung mit Bildern von Dr. Hermann Hald eröffnet. Unter dem Motto "Nahtour" präsentiert der Fotograf eine Auswahl seiner wunderschönen Naturfotografien. Die Vernissage wird musikalisch umrahmt von Stefanie Seifert und Heide Hald. Ab 13 Uhr ist das ganze Bauernhausmuseum wieder für Gäste zugänglich.

Über das Bauernhausmuseum

Das Museum ist dann an jedem Sonn- und Feiertag bis Oktober von 13 bis 18 Uhr für seine Besucher geöffnet.

Gruppen können das Museum auch nach vorheriger Absprache zu anderen Zeiten besuchen. Die Kontaktdaten finden sich unter www.bauernhausmuseum-gebersheim.de und im Jahresflyer des Bauernhausmuseums, der in allen Leonberger Museen, in den Rathäusern und Ortschaftsverwaltungen ausliegt.