Seiteninhalt

Jugendbeteiligung in Leonberg: Das Jugendforum 

Schülerinnen und Schüler der Leonberger Schulen treffen sich am 12. April ab 8.30 Uhr in der Stadthalle Leonberg mit Vertretern aus der Stadtverwaltung, um ihre Themen zu erörtern. Bereits zum vierten Mal findet diese im Jahresrythmus angesetzte Veranstaltung im Rahmen der Jugendbeteiligung in Leonberg statt.

Themengruppen erarbeiten, was den Jugendlichen wichtig ist

"Hierzu sind alle Leonberger Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren eingeladen", so Stadtjugendreferent Werner Zereg.

Nach der Begrüßung durch Oberbürger­meister Martin Kaufmann werden alle an­wesenden Jugendlichen in Projektgrup­pen aufgeteilt.


Teilnehmer für den Jugendausschuss werden benannt

"Ab 11 Uhr wird in Themen­gruppen erarbeitet, was sich für das junge Publikum in Leonberg ändern sollte", erklärt Zereg und fügt an: "Dies wird mit ‚Forde­rungsplakaten‘ für Politik und Verwaltung zum Ausdruck gebracht."

Weiterhin werden die Teilnehmer für den Jugendausschuss be­nannt. Ab 13 Uhr präsentieren die Projekt­gruppen ihre Ergebnisse.