Seiteninhalt

Isabelle Hannemann zu Gast im Stadtmuseum in Leonberg

Landschaften, Baumstudien und Figuren, Ölmalerei

In eine Landschaft blicken, um das Auge schweifen zu lassen zwischen Hoffnung, Sehnsucht und Dystopie. Bäume betrachten und sich in Details verlieren im Rausch der Zeit. Figuren im Raum beobachten, um das Befinden des Menschen zu erkunden - geborgen, verloren, frei?

"Isabelles Bilder stellen sich mir nicht entgegen, vertreten kein Genre oder eine Schule, sondern sie nehmen einen gleichsam an die Hand, nehmen einen in ihren Blick mit hinein." Dr. M. Gronemeyer