Seiteninhalt

Neue Keller beim Pferdemarkt  

Die Gewölbekeller im Altstadtbereich sind mit ihrem besonderen Ambiente über Jahrzehnte zu beliebten Festorten geworden, die für die Leonberger und ihre Gäste ebenso wichtig sind wie der Krämermarkt, der Rummel und die Pferdeveranstaltungen. 

Die Keller und andere Sonderlocations wie die "Lustige Kelter" bei Illigs Weinhof oder die "Hexenwirtschaft" in der ehemaligen Sonne sind ein wichtiger Faktor für die Leonberger, sich in der zweiten Februarwoche wie in der "Fünften Jahreszeit" zu fühlen. 

Kellerkultur hat sich im Laufe der Jahre verändert

Als vor einigen Jahren zuerst der "Mostkeller" seine Tore schloss und mit dem "Abeles Keller" der Ideengeber für diese Leonberger Sonderbewirtung aus dem Veranstalterkreis ausschied und die Bewirtung einstellte, befürchteten viele Pferdemarktfreunde das Ende der Leonberger Kellerkultur. Die Sorge um das Sterben der Kellerkultur wurde noch größer, als mit dem "Schmauderkeller" eine weitere traditionelle Sondergastronomie aus Altersgründen ihren Dienst einstellte.

Doch sind die Kellerevents nicht verschwunden, sondern haben sich "nur" verändert. Während früher gemütliche Stammtischatmosphäre mit Leonberger Wein und Maultaschen im Mittelpunkt standen, sind die Keller heute kleine Musikbars, in denen Livemusik geboten wird oder DJs das junge Publikum unterhalten. Auf diese Weise oder sogar als Spezialitätenrestaurant im Gewölbekeller haben im Lauf der Jahre vier Keller - der Adlerkeller, der Domizilkeller, der Ardas Grand Cru (ehemals Momentekeller) und Omas Küche - die Szene bereichert.

Aber auch für die Freunde der Klassischen Leonberger Keller gibt es mit dem Ruffkeller und dem Keller in der Alten Amtei die Gelegenheit, "unter Tage" zu feiern. Das Vinum bei der Firma Ziegler beweist, dass auch ein Ladengeschäft eine stimmungsvolle Kulisse abgeben kann.

Zwei neue Keller in der Altstadt

2019 öffnen Dank dem Engagement von Leonberger Bürgern und der Unterstützung der Stadtverwaltung zwei neue Keller ihre Pforten. Unter der Boutique "only women" gibt es zukünftig ein Kellerlokal, das alte Materialien mit modernem Chic verbindet und der passende Rahmen für Pferdemarktpartys, Modeschauen sowie andere Events sein wird. Der Name "Kleinfelders Keller" weist auf den Besitzer und Ideengeber hin, der keine Kosten und Mühen gescheut hat, um seiner Heimatstadt einen neuen Treffpunkt zu ermöglichen.

Ein sehr schöner Keller ist unter der ehemaligen Gaststätte Hermes zu finden. Heute ist das ehemalige Lokal der Sitz des Vereins "(KUN:ST) Quartier". Dort gibt es die Gelegenheit, das Feiern mit Kultur zu verbinden und bei einem Glas Sekt oder ähnlichen Getränken die aktuelle Ausstellung des neuen Leonberger Vereins zu genießen.

Übersicht über Keller



 

Pferdemarkt 2019 - Plakat
Alles zum 328. Leonberger Pferdemarkt

Programm und Infos unter www.leonberg.de/Pferdemarkt2019