Seiteninhalt

Felswand im Stadtpark wird geologisch untersucht 

Gefahr besteht nicht -  es handelt sich um eine Präventivmaßnahme 

Die steile Felswand im Stadtpark, welche parallel zur Berliner Straße verläuft, wird geologisch untersucht

"Durch Auswaschungen im Gestein muss der Fußweg auf Stabilität geprüft werden", heißt es aus der Stadtverwaltung.

Um die Untersuchung durchzuführen, muss der Gehölzaufwuchs entfernt werden, sodass die Steilwand auch dauerhaft frei bleibt.

Das Freischneiden des Abschnittes ist ab dem 4. Februar geplant.

Eine Spezialfirma führt diese Arbeiten im Industriekletterverfahren fachgerecht durch. Die geologische bzw. geotechnische Untersuchung – die Felswand wird bestiegen und begutachtet – findet je nach Witterung im Frühjahr statt.

Behutsamer Umgang mit dem Naturdenkmal

Da es sich um ein Naturdenkmal handelt, wurden die Maßnahmen im Vorfeld mit den Unteren Naturschutzbehörden der Stadt Leonberg und des Landkreises sowie mit den Naturschutzverbänden abgestimmt.