Seiteninhalt

Agendafest mit Preisverleihung am 13. November in der Steinturnhalle 

Ab 19 Uhr findet am Dienstag, den 13. November, in der Steinturnhalle das Fest der Lokalen Agenda 21 statt. Seit der Gründung 1999 engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger Leonbergs in der Initiative. Momentan wird in insgesamt elf Arbeitsgruppen – von Gleichberechtigung bis Glasfaser – zu unterschiedlichsten Themen aktiv gearbeitet. 
 

Gewinner des Wettbewerbs "Erhalten und Gestalten" werden ausgezeichnet

Auf dem Programm der Festveranstaltung steht neben einem Grußwort von Oberbürgermeister Martin Kaufmann und einem Jahresrückblick über die Aktivitäten der einzelnen Agendagruppen auch die Auszeichnung der Gewinner des zweiteiligen Wettbewerbs "Erhalten und Gestalten".

Zum einen sollten Projekte zur Müllsammlung und -vermeidung dokumentiert werden – sei es als Video, Foto, Text, Lied oder Tanz. Zum anderen gab es eine "UpcyclingKonkurrenz": Aus Müll musste etwas komplett Neues oder ein Kunstwerk entstehen. Eine Ausstellung hierzu mit 18 Exponaten - vom Papierstuhl bis zur Leuchte - war Anfang des Monats im Leo-Center zu sehen.

 

Herzliche Einladung

Zu diesem Abend, den Tanz-Aufführungen der Tanzsportabteilung des SV Leonberg / Eltingen e.V. abrunden werden, ist jeder herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

 

Über die Lokale Agenda 21 in Leonberg

Bereits 1997 hat der Umweltbeirat eine Arbeitsgruppe aus sachkundigen Einwohnern, Gemeinderäten und Verwaltungsmitarbeitern installiert, um den Agenda-Prozess in Leonberg anzustoßen. 1998 gab es dann eine erste Phase der Bürgerbeteiligung zum Verkehrsentwicklungsplan als ein Baustein der Lokalen Agenda 21. Im selben Jahr fasste der Gemeinderat einstimmig den Grundsatzbeschluss. Unter dem Motto "Vom Zuckerhut zum Engelberg" nutzten dann im Juni 1999 400 Bürgerinnen und Bürger die Auftaktveranstaltung zur Lokalen Agenda 21, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Durch die Agenda ist ein Netzwerk an bürgerschaftlichem Engagement entstanden, das seit Ende der 90erJahre Bestand hat und sich stets weiterentwickelt.