Seiteninhalt

Vorschüler vom Kinderhaus Spitalhof pressen Apfelsaft 

Bereits zum sechsten Mal kann die beliebte Aktion durch Unterstützung der Eltern und des Kooperationspartners LEWA stattfinden 

Die Vorschüler des Kinderhauses Spitalhof ha­ben Anfang der vergangenen Woche aus den von Eltern gespendeten Äpfeln frischen Saft ge­presst. Unterstützt wurden sie von Auszubilden­den und deren Leiter der Firma LEWA, einem
Leonberger Pumpenhersteller, mit dem das Kin­derhaus Spitalhof seit neun Jahren kooperiert.

Die Presse und der Häcksler wurden 2012 von der Firma gespendet. In diesem Jahr hat das Ap­felsaftpressen zum sechsten Mal stattgefunden. Erst wird das Obst gewaschen und geschnitten, dann geht es in den Häcksler, im Anschluss in die Presse. Danach wird der Saft in Flaschen gefüllt und darf dann getrunken werden.

 

Das Profil des Kinderhauses wird so praktisch erlebbar

"Die Kinder sind mit voller Freude dabei", erklärt Kita-­Leiterin Ellen Luebke und fügt an: "Unser Haus hat ein naturwissenschaftliches, technisches Profil. Zudem sind Nachhaltigkeit und Naturerziehung bei uns wichtige Themen."