Seiteninhalt

Lust auf Theater? JugendSpielClub bietet Schnuppermöglichkeit 

Die junge Theatergruppe im Spitalhof startet in die neue Saison und ist offen für neue Spielerinnen und Spieler 

Theaterinteressierte Jugendliche studieren zusammen mit einer Theaterpädagogin ein neues Stück ein

Der 2017 neu gegründete Jugendspielclub Leonberg machte zuletzt im Juni 2018 auf sich aufmerksam, als er mit Arthur Millers "Hexenjagd" sein viel beachtetes Debüt gab. Zum Oktober startet auch hier die neue Saison. Schauspielgrundlagen werden erarbeitet und verfeinert, ein neues Stück inszeniert. Der Club ist offen für weitere theaterinteressierte Jugendliche. Die Spielleitung übernimmt dabei weiterhin die Theaterpädagogin Swantje Willems (Theater Pforzheim). Der Spielclub ist ein Angebot des städtischen Kulturamts.

Neben der Inszenierung stehen Körperarbeit, Improvisation und die Freude am gemeinsamen Gestalten im Vordergrund

"Theaterpädagogik ist ein wichtiger Baustein des städtischen Kulturangebots, fördert sie doch in erheblichem Maße die persönliche Entwicklung junger Menschen", so Katja Rohloff, Sachgebietsleiterin Kultur. "Dadurch sollte sie in der
Kulturvermittlung einen wesentlichen Platz einnehmen." Rohloff und Willems freuen sich, dass es mit dem Spielclub weiter geht und dass die Pionierarbeit des vergangenen Jahres den Grundstein gelegt hat für eine weitere Form aktiver Teilhabe junger Menschen am kulturellen Leben der Stadt.

Was als nächstes auf die Spitalhofbühne gebracht wird, steht noch nicht fest. Fest steht aber, dass neben der Inszenierung weiterhin Körperarbeit, Improvisation und die Freude am gemeinsamen Gestalten im Vordergrund stehen werden.

Jugendspielclub Leonberg Probenstart und Möglichkeit zu "schnuppern": Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr.
Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Proben: immer donnerstags, 18 bis 19.30 Uhr, Kosten: 50 Euro halbjährlich, Ort: Theater im Spitalhof, Theatersaal

Veranstalter: Amt für Kultur der Stadt Leonberg
Leitung: Swantje Willems
Anmeldung und Rückfragen an: Katja Rohloff, Tel. 07152 9901423

"Hexenjagd" wird wegen des großen Erfolgs noch zweimal aufgeführt

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Stück noch einmal am Donnerstag, 11. Oktober, und Samstag, 13. Oktober, jeweils 19.30 Uhr gezeigt. Karten gibt es beim iPunkt im Rathaus und bei Reservix. Weitere Informationen hier.