Seiteninhalt

682 Kinder nutzen diesen Sommer das Leonberger Ferienkursprogramm 

Das Ferienkursprogramm zählt zu den Klassikern der Kinderbetreuungsangebote außerhalb der Schulzeit. 

Zahlreiche Kräfte aus Vereinen, Verbänden und dem Gemeinwesen sind als Kursleiter aktiv, Mitarbeiter der Stadt organisieren die Kurse. So entsteht ein wirklich vielseitiges, tolles Ferienkursprogramm damit die schönste Zeit im Jahr noch schöner werden kann.

Neben 24 Sportkursen und 23 künstlerischen Kursen auch viele Highlights im Programm

Das Spektrum der Angebote ist enorm vielseitig, so dass Kinder mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten und Interessen, etwas finden, was gut zu ihnen passt. Allein 24 Sportkurse und 23 künstlerische Kurse stehen zur Auswahl. In diesem oft sehr heißen Sommer dürfen die 15 Kurse im Leobad natürlich nicht fehlen.

Dazu kommen manche Highlights: Von naturpädagogischen Angeboten, über Kennenlernen von Feuerwehr, Polizei und anderen Leonberger Hilfsorganisationen zu Kochkursen; oder es heißt Manege frei im Circus Piccolo. Ob im Zirkus ein neuer Talentstern aufgeht, kann man am Ende der Woche sagen, fest steht jetzt schon, dass die Kinder in allen Kursen aktiv und begeistert mitmachen. Das spricht für die Qualität der Kurse und der Kursleiter. Insgesamt fanden 67 der ausgeschriebenen 133 Kurse statt. Die Kursleiter gestalten die Angebote kurzweilig und attraktiv.

 

Oberbürgermeister Martin G. Kaufmann zieht positive Bilanz

682 Kinder nutzen insgesamt die Möglichkeiten, beim Leonberger Ferienprogramm zielgerichtet ihre Freizeit zu gestalten. Manche buchen dabei gleich zwei oder gar drei Kurse, so dass stolze 758 Kursbuchungen zu verzeichnen sind.

Oberbürgermeister Martin G. Kaufmann zieht eine positive Bilanz: "Die Kinder können einige besondere Tage in den Kursen verbringen, viel Spaß haben, schnell neue Freunde kennen lernen und vielleicht sogar ein neues Hobby für sich entdecken. Gleichzeitig wissen die Eltern ihr Kind gut und zeitlich verlässlich betreut."

 

Auch Kinder aus umliegenden Kommunen und zweibeinige Urlaubs-Leonberger sind willkommen

Besonders beliebt sind die Kurse bei Grundschülern, aber auch bei Fünft- und Sechstklässlern finden die Kurse großen Anklang. Die meisten Kursteilnehmer kommen aus Leonberg, aber auch rund 100 Kinder aus umliegenden Kommunen wissen die Leonberger Ferienkurse zu schätzen. Dazu kommen Kinder, die in Leonberg bei den Großeltern Urlaub machen und in dieser Zeit einen Kurs besuchen dürfen.

 

Für alle Beteiligten eine rundum gute Sache

"Die Organisation des Ferienkursprogramms ist eine Chance für Auszubildende der Stadt Leonberg, ein Projekt von der Vorbereitung bis zur Begleitung der Kurse selbstständig durchzuführen. Dabei profitieren alle Beteiligten: die Kinder, die sich zu den Kursen anmelden können, die Kursleiter, die auf eine gute Ablauforganisation der Ferienkurse bauen können und die Auszubildenden, die mit Feuereifer und Freude ihre Aufgaben erfüllen und dabei Vieles für ihre berufliche Zukunft lernen", so Oberbürgermeister Martin G. Kaufmann.

 

Kinderbetreuung in den Ferien in Leonberg

In Leonberg können Familien für ihre Kinder in den Sommerferien zwischen unterschiedlichen Angeboten wählen: den Ferienkursen, der Stadtranderholung, der Ferienbetreuung im Rahmen der Ganztagsschule, der Ferienbetreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule und der Ferienbetreuung im Hort.