Seiteninhalt

Feuer im Chemiesaal der Gerhart-Hauptmann-Realschule (GHR)

Am Freitag, 16. März bleibt die Schule geschlossen, der Unterricht entfällt. 

Aktuelle Infos hier unter www.Leonberg.de und beim Bürgertelefon 07152 990-5051.

Um 13.57 Uhr informierte das Sekretariat der GHR die Feuerwehr Leonberg über Rauch und Brandgeruch, der aus dem Chemiesaal kam. Bereits fünf Minuten später traf die Feuerwehr vor Ort ein, ebenso die Kräfte der Polizei und Kräfte des Rettungsdienstes.

 

Chemiesaal ausgebrannt, Schüler und Lehrer kamen nicht zu Schaden, ein Feuerwehrmann wurde leicht an der Hand verletzt

Die anwesenden Lehrer hatten bereits beherzt die Schule evakuiert, laut Auskunft der Polizei waren zirka 50 Personen im Gebäude gewesen. Die Feuerwehr war mit 80 Einsatzkräften aus Leonberg und Feuerwehrleuten aus anderen Wehren im Landkreis Böblingen im Einsatz.

Der Chemiesaal ist ausgebrannt. Kein Schüler oder Lehrer war verletzt, ein Feuerwehrmann verletze sich beim Einsatz. Dank des guten, umsichtigen und raschen Handelns, konnte Schlimmeres verhindert werden. Oberbürgermeister Martin G. Kaufmann, der sich sofort ein Bild vor Ort machte, dankte allen Einsatzkräften sowie den Lehrkräften der GHR für ihren vorbildlichen Einsatz.

 

Unterricht am Freitag, 16.03., sowie der Tag der offen Tür am Samstag, 17. März, an der GHR müssen entfallen

Aufgrund der starken Rauchentwicklung im Schulgebäude, muss am Freitag, 16. März, der Unterricht komplett ausfallen. Auch Kurse der Volkshochschule in der GHR entfallen bis zu den Osterferien.

Der für Samstag, 17. März, vorgesehene Tag der offenen Tür für künftige Fünftklässler und deren Eltern muss leider entfallen.

Bis auf weiteres ist in den Räumen der GHR kein Unterricht möglich. Ab Montag startet für alle Zehntklässler der komplette Unterricht in den Klassenzimmern im Anbau der Schellingschule, der auch sonst von der GHR genutzt wird. So wird gut sichergestellt, dass die Prüfungsvorbereitungen für den Realschulabschluss gewährleistet sind.

Für die anderen Klassen wird am Freitag ein vorläufiger Stundenplan erarbeitet, der umgehend bekannt gemacht wird. Geklärt wird, in welche Schulen die GHR mit welchen Klassen vorübergehend ausweichen kann.

 

Wir halten Sie im Internet und telefonisch auf dem Laufenden

Wir informieren Sie fortlaufend zum aktuellen Stand auf diesen Seiten:

www.Leonberg.de/Nachrichten

www.facebook.com/StadtLeonberg

www.instagram.com/leonberg.de

Außerdem hat die Stadt Leonberg für aktuelle Fragen ein Bürgertelefon eingerichtet, 07152 990-5051, das bis auf weiteres immer vormittags von 9 bis 12 Uhr besetzt ist.