Seiteninhalt

Die Kreissiegerin des Vorlesewettbewerbs Böblingen/Nord: Maya Wolf

Kreissiegerin im 59. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für Schüler der 6. Klassen wurde am 21. Februar Maya Wolf vom Gymnasium Rutesheim. Sie las aus dem Buch "Emma, der Faun und das vergessene Buch" von Mechthild Gläser.

Am Wettbewerb in der Leonberger Stadtbücherei nahmen 12 Schulsiegerinnen und Schulsieger aus dem Kreis Böblingen/Nord teil, darunter vier Leonberger Schülerinnen: Ina Bergthold aus dem Johannes-Kepler-Gymnasium, Emilia König aus dem Albert-Schweitzer-Gymnasium, Nisanur Öztürk aus der Ostertag-Realschule und Annkathrin Schwarz aus der Gerhart-Hauptmann-Realschule.

 

Nächste Runde bringt die Qualifikation für den Landesentscheid

Mit spannenden Geschichten, von "Hobbit" bis "Das geheime Parfüm", im Gepäck punkteten die Schulsieger während des drei bis vierminütigen Vortrags mit guter Lesetechnik, Textgestaltung und Textverständnis.
Der unbekannte Pflichttext, aus dem Buch "Meisterfälscher" von Elise Broach, brachte dann die Entscheidung. Die Jury entschied sich nach einer etwas längeren und schwierigen Besprechung für Maya Wolf.

Die anderen Vorleser gingen natürlich auch nicht leer aus, alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde und einen Buchpreis überreicht.
Die Siegerin darf den Kreis Böblingen Nord in der nächsten Runde im Bezirk Stuttgart/Süd in der Stadtbücherei Esslingen vertreten, wo sie sich für den Landesentscheid qualifizieren kann.