Seiteninhalt

"mut zur llücke" - Kunst von Ute Bernhard

Der Gemeindeverein Warmbronn e.V. lädt am Freitag, 2. März um 19 Uhr in den Bürgertreff Warmbronn zur Vernissage der Kunstausstellung von Ute Bernhard ein.

Lücken füllen

Am Beginn ihrer Ausstellungskonzeption stand für die Warmbronner Diplom-Designerin Ute Bernhard die Angst vor der Leere. Eine Ausstellung war ausgefallen, die Wände im Bürgertreff nackt und leer. Wie die Lücken füllen? Für eine eigene Ausstellung war die Zeit zu knapp, als hübsche Lückenbüßer ließ Ute Bernhard die Wände schließlich mit Zeichnungen von großen und kleinen Maifestbesuchern dekorieren.

Doch die Idee "mut zur llücke" lässt sie von da an nicht los, denn Lücken sind für sie mehr als leere Stellen, in ihnen sieht sie Anstifter zum Innehalten, Umdenken, Kreativsein. Mit ihrer eigenen Ausstellung füllt Ute Bernhard jetzt die Lücken auf den Wänden des Bürgertreffs mit Grafik, Fotografie, Malerei.

Ute Bernhard

Bekannt ist die selbstständige Designerin für ihre Vielseitigkeit, sie arbeitete unter anderem für eine Literaturzeitschrift und für Museen und gestaltet ehrenamtlich auch Projekte für Vereine ihres Heimatorts Warmbronn.

Ausstellung bis 11. April

Die Ausstellung läuft vom 2. März bis zum 11. April und ist (außer in den Schulferien) dienstags von 15 bis 17 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr im Bürgertreff Warmbronn, Hauptstraße 42, zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Veranstalter: Gemeindeverein Warmbronn e.V.