Seiteninhalt

Konzertabend der Begabtenklasse der Jugendmusikschule Leonberg

Am Mittwoch, 31. Januar findet um 19 Uhr das jährliche Konzert der Begabtenklasse der Jugendmusikschule Leonberg im Theater im Spitalhof statt.  

Bei einem Konzertabend präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Begabtenförderung ausgewählte musikalische Leckerbissen. Es erklingen unter anderem Klavierwerke von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Jenö Tacacs, Violinenwerke von Vittorio Monti, Franz Schubert, George Perlman sowie eine Sonate für Querflöte von Gaetano Donizetti.

Zusätzliche Förderung seit 2010

Die Begabtenklasse der Jugendmusikschule konnte dank der Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer der Jugendmusikschule Leonberg e.V. und Spenden der Leonberger Bürgerinnen und Bürger ab September 2010 eingerichtet werden.

Die Schülerinnen und Schüler werden hier neben dem regulären Unterricht in einer zweiten Hauptfachstunde zusätzlich gefördert. Da für eine optimale Entwicklung auch musiktheoretische Grundlagen hilfreich sind, wird auch Unterricht in Musiklehre und Gehörbildung angeboten.

Wichtiger Baustein

Die Begabtenklasse stellt einen wichtigen Baustein im Unterrichtsangebot der Jugendmusikschule dar. Denn hier wird Spitzenförderung parallel zur Breitenarbeit geleistet.

Die Schülerinnen und Schüler geben in diesem außergewöhnlichen Konzert einen Einblick in die Arbeit der Begabtenklasse und laden alle Musikinteressierten in und um Leonberg zu einem besonderen musikalischen Genuss ein.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, Spenden werden gerne und dankend angenommen.