Seiteninhalt

Wie ticken Jugendliche? Vortrag im Rahmen der Schulentwicklung

Die Schulentwicklung in Leonberg zukunftsfähig ausrichten - das liegt Gemeinderat, Verwaltung und Schulleitungen sehr am Herzen. Erneut rückt das Themenfeld "Wie ticken Jugendliche" in den Blickpunkt.

Am Dienstag, 28. November um 19 Uhr spricht dazu der Leiter der SINUS-Akademie Heidelberg, Peter Martin Thomas im Atrium des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, Gerhart-Hauptmann-Straße 15 in Leonberg.

Referent Peter Martin Thomas

Der Referent ist bereits zum zweiten Mal auf Einladung des Stadtjugendreferats in Leonberg. Im Jahr 2013 hat er über die Vorgänger-Jugendstudie berichtet und kann daher auch gut über die jüngsten Veränderungen sprechen.

Jugendliche wachsen mit unterschiedlichen Lebens- und Bildungszielen, Wünschen und Sehnsüchten für ihre Zukunft auf. Welche genau sind es heute? Und was hat sich in den vergangenen 4 Jahren verändert? Gibt es bei der Jugend einen Wertewandel?

Die Studie soll helfen, zielgruppengerechte Angebote, z.B. in Schule, Kinder- und Jugendarbeit, der politischen Jugendbildung, Vereins- und Verbandsarbeit etc. erstellen zu können.

Peter Martin Thomas lässt in seinem interaktiven und multimedialen Vortrag die Lebenswelten von Jugendlichen lebendig werden. Ein spannender Vortrag für alle, die mit Kindern und Jugendlichen leben und arbeiten!

 

Der Eintritt ist frei.

Vortragsreihe Schulentwicklung

In der Vortragreihe Schulentwicklung in Leonberg reichte die Themenauswahl von der Herausforderung für Gymnasium, über das Modell der Ganztagsschule, vom kindlichen Lernen vom Säuglingsalter bis Schuleintritt, wie Teenager ticken, wie Jugendliche ticken bis hin zu You Tube - ein Phänomen der Jugend.