Seiteninhalt

Mit der Spende der Volksbank ist das Projekt "hochwertiger Flügel für die Jugendmusikschule" abgeschlossen

Jürgen Held und Wolfgang Ernst vom Vorstand der Volksbank Region Leonberg überreichten am vergangenen Dienstag einen Scheck über 1000,- Euro für den Erwerb einer neuen Flügels an den Vorsitzenden des Fördervereins der Jugendmusikschule, Helmut J. Noe. Das entspricht 5 Tastenpatenschaften für den neuen Flügel. Der Leiterin der Jugendmusikschule Sibylle Lützner war die Freude darüber ins Gesicht geschrieben, nicht nur weil sie selbst auch Klavier unterrichtet und den Wert guter Instrumente für guten Unterricht aus erster Hand kennt. Und damit jeder bei der Spendenübergabe den guten Klang erlebte, setzte sie sich gleich selbst an den neu erworbenen Steinway-Flügel.

Der neue Steinway-Flügel als Ausstattung für den Schulbetrieb, u.a. für die Instrumentenklassen oder Begabtenförderung sowie konzertante Vorspiele, war das aktuelle Projekte des Fördervereins der Jugendmusikschule, das mit dieser Spende seinen Abschluss gefunden hat. Deren Vorsitzender Helmut Noé, als Bürgermeister früher für die Finanzen der Stadt Leonberg zuständig, weiß, dass dieses Projekt nur mithilfe von Unterstützern umsetzbar war. Deshalb warb er gerne um Spender und Spenden und legte die "Tastenpatenschaft" auf. Eine Taste konnten Spender für 199 Euro zeichnen. Noés Dank galt der Volksbank Region Leonberg für ihr finanzielles Engagement.

Held und Ernst betonten, dass es der Volksbank eine Herzensangelegenheit sei, stetig die Jugendmusikschule der Stadt Leonberg finanziell zu unterstützen, auch beim Kauf des Flügels. Die Kinder könnten mit dem Erlernen eines Instruments, Freude am Musizieren, wichtige soziale und persönlichkeitsbildende Kompetenzen entwickeln. Auch sei eine Steigerung der Konzentrationsfähigkeit durch das Musizieren möglich, die sich positiv auf alle schulischen Bereiche auswirken könne. "Wir helfen gerne mit, die dafür notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen."

Am 12. Oktober um 19.30 Uhr wird es erstmals ein Konzert in den Räumen der Jugendmusikschule geben, bei dem der neue Flügel zum Einsatz kommt.