Seiteninhalt

Mit Stadtführungen Leonbergs Altstadt oder den Pomeranzengarten besser kennenlernen

Am Wochenende 12. und 13. August hat man die Wahl, ob man bei einem literarischen Spaziergang Leonbergs Altstadt besser kennen lernen möchte oder die florale Seite des Pomeranzengartens.

Literarischer Spaziergang durch die Altstadt

Im Rahmen der Stadtführungsreihe „Kennen Sie Leonberg“ steht am Samstag, 12. August ein literarischer Spaziergang durch die Altstadt auf dem Programm. Die Teilnehmer der Führung erwartet eine Mischung aus Geschichte, Literatur und Altstadtflair.

Treffpunkt ist um 18 Uhr der Brunnen auf dem Marktplatz.
Die Teilnahmegebühr beträgt 3,50 EUR, Jugendliche bis 16 Jahre sind frei.

Die Germanistin Ute Schönwitz lässt Persönlichkeiten, die literaturgeschichtlich mit Leonberg in Verbindung stehen, durch die Erzählungen aufleben.
Beispielsweise Friedrich Hölderlin, der in Leonberg mit seiner Maulbronner Jugendliebe Louise Nast “glückliche Tage und selige Stunden” verbrachte oder Friedrich Schiller, der mit seiner Mutter Elisabeth Dorothea Schiller, die 5 Jahre im Leonberger Schloss wohnte, in Korrespondenz stand. Interessantes ist auch über den Astronomen Johannes Kepler und den Philosophen Friedrich Wilhelm Joseph Schelling zu erfahren.

Tipp: Nach der Führung kann man den (Sommer-)Abend in einem der netten Altstadtlokale ausklingen lassen.

 

Was blüht den da?

Am Sonntag, 13. August, bietet sich die Gelegenheit, bei einem Rundgang mit der Gärtnerin des Pomeranzengartens, Jana Hubbes, aus erster Hand alles Wissenswerte über die dortigen Pflanzen zu erfahren.

Treffpunkt ist um 11.15 Uhr der Brunnen im Pomeranzengarten.
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind frei.

Die Gartenbauingenieurin pflegt den Pomeranzengarten seit vielen Jahren und kennt die Eigenheiten der Pflanzen und des Standorts bestens. Im Sommer gibt es im Garten u.a. Phlox, Nachtkerze, Löwenmäulchen, Scabiose, Gazanie, Lavendel und die Studentenblume zu entdecken, sei es mit dem Auge oder mit der Nase!