Seiteninhalt

Wie bekommen Sie eine Melderegisterauskunft?

Sie können Ihre Anfrage persönlich oder schriftlich, also per Post oder per E-Mail (beachten Sie ggf. bitte unsere Datenschutzhinweise), an das Bürgeramt Leonberg oder an die Ortschaftsverwaltungen Gebersheim, Höfingen oder Warmbronn stellen.

Bei schriftlicher Anfrage:

Teilen Sie uns bitte Name, Vorname, letzte bekannte Anschrift und Geburtsdatum der von Ihnen gesuchten Person mit

Die Gebühr ist mit der Antragstellung auf ein Konto der Stadt Leonberg zu überweisen.
Bitte geben Sie bei der Überweisung als Verwendungszweck "Melderegisterauskunft" an.
Sobald die Zahlung eingegangen ist, wird Ihnen die Melderegisterauskunft übersandt.

Bei persönlicher Anfrage:
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Bezahlung weiter unten auf dieser Seite.


Zwei verschiedene Arten der Melderegisterauskunft

Eine einfache Melderegisterauskunft kostet 7,50 € bzw. 8,09 € (siehe Melderegisterauskunft online) und gibt Ihnen Auskunft über folgende Daten:

  • Familienname
  • Vorname
  • Anschrift
  • Doktorgrad

Eine erweiterte Melderegisterauskunft kostet 15,00 € und gibt Ihnen Auskunft über folgende Daten:

  • Familienname
  • Vorname
  • Anschrift
  • Doktorgrad
  • frühere Vor- und Familiennamen
  • Tag und Ort der Geburt
  • gesetzliche Vertreter
  • Staatsangehörigkeit
  • frühere Anschrift
  • Tag des Ein- und Auszugs
  • Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht
  • Vor- und Familiennamen sowie Anschrift des Ehegatten oder Lebenspartners
  • Sterbetag und -ort

Wichtige Hinweise zur erweiterten Melderegisterauskunft

Eine erweiterte Melderegisterauskunft kann nur dann erteilt werden, wenn Sie ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen können. Ein berechtigtes Interesse liegt in der Regel nicht vor, wenn Sie sich die Daten vom Betroffenen selbst nachweisen lassen können. Wir müssen den Betroffenen unverzüglich darüber unterrichten, dass und an wen wir eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt haben.


Einfache Melderegisterauskunft online


Zum Online-Dienst einfache Melderegisterauskunft

Bitte beachten Sie:
Für diesen Online-Dienst fallen je Auskunft Kosten in Höhe von 8,09 € an, die online per Giropay bezahlt werden müssen. Nähere Informationen finden Sie unter dem oben angegebenen Verweis.


Bundesmeldegesetz: Gestärkte Rechte bei Melderegisterauskünften seit 2015

Jede Person kann von einer anderen Person, sofern er diese eindeutig benennen kann, Auskunft über Name, Vorname und die derzeitige Anschrift erhalten.

Das war früher so und änderte sich auch durch das Bundesmeldegesetz nicht. Die Daten dürfen jedoch grundsätzlich nicht zum Zwecke der Werbung oder des Adressenhandels genutzt werden, es sei denn Sie haben dem ausdrücklich gegenüber der Meldebehörde oder dem Anfragenden zugestimmt. Sofern eine solche Zustimmung bei einer Anfrage behauptet wird, erfolgt eine Überprüfung, ob dies auch zutrifft. Darüber hinaus müssen Gewerbetreibende nun den Zweck ihrer Anfrage mitteilen und dürfen die Auskunft dann auch nur für diesen Zweck nutzen.

Ihre Daten sind somit generell noch stärker gegen Missbrauch geschützt als zuvor.