Seiteninhalt

Jugendmusikschule Leonberg

Herzlich willkommen an der Jugendmusikschule

 

Aktuelle Situation an der Jugendmusikschule 

Die Verwaltung der Jugendmusikschule hat wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Sie erreichen uns auch telefonisch während unserer Sprechzeiten.

Es gelten weiterhin die Maskenpflicht sowie die Abstandsregelungen und unser Hygienekonzept.

Die folgende Regelung unter Pandemiebedingungen mit Stand vom 28. Juni wird zur Zeit überarbeitet und so bald wie möglich aktualisiert.


Regelungen der Jugendmusikschule Leonberg unter Pandemiebedingungen ab dem 28. Juni 2021

Angesichts des sich erfreulich beruhigenden Infektionsgeschehens hat die Landesregierung von Baden-Württemberg am 25. bzw. 26.06.2021 die allgemeine Corona-Verordnung sowie die für die Musikschulen geltenden Regelungen neu gestaltet. Beide treten heute, am 28. Juni 2021, in Kraft.

Die jeweils geltenden Corona-Regelungen für den Musikschulbetrieb orientieren sich wie bisher an den 7-Tage-Inzidenzen an Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in dem Stadt-/Landkreis, in der die Musikschule ihren Sitz oder einen Unterrichtsort hat. Allerdings gibt es künftig vier Inzidenzstufen:

  • Inzidenzstufe 1: 7-Tage-Inzidenz an fünf Tagen in Folge unter 10
  • Inzidenzstufe 2: 7-Tage-Inzidenz an fünf Tagen in Folge unter 35
  • Inzidenzstufe 3: 7-Tage-Inzidenz an fünf Tagen in Folge unter 50
  • Inzidenzstufe 4: 7-Tage-Inzidenz an fünf Tagen in Folge über 50


In allen vier Inzidenzstufen gilt generell (AHA+L): 

Weiterhin gilt grundsätzlich die Maskenpflicht (§ 3 CoronaVO) in ihren jeweiligen Räumlichkeiten; Einhaltung der geltenden Hygienevorgaben; die Einhaltung von Abstandsregeln (Abstandsgebot von 1,5 m, Abstand bei Blasinstrumenten- und Gesangunterricht  von mindestens 2 m in alle Richtungen; keine Personen im direkten Luftstrom einer anderen Person bei Blasinstrumenten; kein Durchblasen oder Durchpusten; häufiges Kondensatablassen in verschließbares Gefäß; Aufnahme von Kondensatresten; direkte Schutzwand zwischen Lehrkraft und Schülerinnen / Schülern empfohlen); sowie regelmäßig lüften in geschlossenen Innenräumen.

Der Landkreis Böblingen ist aktuell in Inzidenzstufe 1. Gemäß der neuen CoronaVO ist der Jugendmusikschule Leonberg der Unterrichtsbetrieb in der Inzidenzstufe 1 in allen Unterrichtsfächern gestattet:

  • ohne Beschränkung der Zahl der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, sofern die Raumgröße die erforderlichen Mindestabstände zulässt
  • ohne Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises
  • ohne Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen, mit Maske bis zum Unterrichtsraum

Über weitere Informationen werden Sie ggf. umgehend von Ihrer Lehrkraft informiert.   

Auch das Sekretariat der Jugendmusikschule Leonberg ist gern zu den regulären Sprechzeiten telefonisch oder per E-Mail für Sie erreichbar unter 07152 990-1471 und jms@leonberg.de.

Wir freuen uns sehr, dass mit den neu geltenden Regelungen ein weiterer und großer Schritt auf dem Weg zurück zur "Normalität" in Unterricht, Ensembles und Veranstaltungen der Jugendmusikschule gelingt.  Selbstverständlich informieren wir Sie schnellstmöglich, sobald die Lage sich bezüglich der Regelungen zu unseren Angeboten verändert.

Wir danken weiterhin herzlich für Ihr Verständnis in dieser besonderen Situation und wünschen viel Freude im Musikschulunterricht, in den Ensembles oder bei einer unserer Veranstaltungen! Bleiben Sie gesund!



Ein musikalischer Gruß für Sie


Nehmen Sie sich eine kleine musikalische Auszeit mit unserem Probenmitschnitt des Kammerensembles der Jugendmusikschule Leonberg und des Jugendsinfonieorchester.

Sie probten nach dem Lockdown mit großer Freude zunächst in der Steinturnhalle und möchten mit diesem musikalischen Gruß diese Freude mit Ihnen teilen. Weitere Filme und Hörproben finden Sie hier.




Jugendmusikschule Leonberg, das bedeutet
  • über 1500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • über 40 professionelle Musiklehrerinnen und Musiklehrer mit künstlerischem und musikpädagogischem Hochschulstudium

  • Unterricht in 26 Fächern und 21 Ensembles von der Musikepoche der Renaissance bis zur Heavy Metal-Band "Metallica"

  • über 70 Konzerte und Auftrittsmöglichkeiten pro Jahr

  • Qualität seit über 50 Jahren nach den Richtlinien des Verbands deutscher Musikschulen

 
Individuell und maßgeschneidert
Jeder Mensch ist musikalisch und hat die passende Förderung verdient. Der Unterricht der Jugendmusikschule
  • reicht von Eltern-Kind-Gruppen und Rhythmik über Einzel- und Gruppenunterricht in zahlreichen Instrumentalfächern (2 - 4 Schülerinnen bzw. Schüler) bis zum Erwachsenenunterricht,

  • ist geeignet für alle Musikinteressierten vom Hobbymusiker bis zum angehenden Musikstudenten.