Seiteninhalt

Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda 21

Arbeitsgruppe Repair Café

   

Wozu ein Repair Café?

In Europa werfen wir Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten.

Leider ist das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Sie wissen einfach nicht mehr, wie man Dinge repariert.

Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen – z.B. Fachleute im Ruhestand - die ihr Wissen gern auf ehrenamtlicher Basis der Allgemeinheit zur Verfügung stellen wollen. Das Repair Café kann hierfür eine Plattform sein; es kann dort ein wertvoller praktischer Wissensaustausch stattfinden. Gegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Die Grundstoff- und Energiemenge, die für die Herstellung neuer Produkte erforderlich ist, wird somit gespart. Das gilt auch für die CO2-Emissionen, die bei der Herstellung neuer Produkte und beim Recycling von Gebrauchtgegenständen freigesetzt werden.

 

Unsere Idee

Bürger aktiv - Repair-Café PosterEs soll ein Repair Café in Leonberg eingerichtet werden. Dieses soll ehrenamtliche Treffen ermöglichen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen und unter Anleitung von Reparaturhelfern ihre kaputten Dinge reparieren. Werkzeug ist für alle möglichen Reparaturen vorhanden. Material ist entweder vorhanden oder kann beschafft werden.

Beispiele für reparaturbedürftige Gegenstände sind Computer, Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr. Besucher bringen defekte Gegenstände von zu Hause mit. Im Repair Café machen sie sich gemeinsam mit einer Reparaturhelferin / einem Reparaturhelfer an die Arbeit. Man kann dort immer eine Menge lernen.

Wer nichts zu reparieren hat oder wer auf einen freien Reparaturplatz wartet, nimmt sich eine Tasse Kaffee oder Tee. Oder hilft jemand anderem bei der Reparatur. Auf dem Lesetisch liegen verschiedene Bücher zum Thema Reparatur und Heimwerken – immer gut als Inspirationsquelle.

Realisierung in Leonberg

Das Repair Café wird als Gruppe der Lokalen Agenda 21 Leonberg eingerichtet.

Es ist einmal monatlich geöffnet:

jeweils am zweiten Samstag des Monats von 10.30 bis 14 Uhr
in den Räumen des Bürgerzentrums Stadtmitte (Neuköllner Straße 5)

Die Teilnahme ist kostenfrei; für ggf. notwendiges Kleinmaterial sowie für Kaffee steht eine Spendenkasse bereit. Es werden zunächst die Reparaturbereiche Elektro, Elektronik und PC, Holz und sonstige Gegenstände, Fahrrad und Textil eingerichtet.

 

Ansprechpartner

Eckart Matthias (Leiter), Telefon 07152-902724, info@ematthias.de