Seiteninhalt

Kran- und Transportdienstleister SCHOLPP feiert Spatenstich im Gewerbegebiet LeoWest

Um die Metropolregion Stuttgart künftig noch besser mit Kran- und Transportdienstleistungen versorgen zu können, hat SCHOLPP im neuen Gewerbegebiet LeoWest - unmittelbar am Autobahndreieck A8/A81 - ein über 10.000 m² großes Grundstück erworben.

Aufgrund des zunehmenden Verkehrsaufkommens, der Feinstaubdiskussion und der Fahrtzeitbeschränkungen für Großgeräte im Stadtgebiet Stuttgart, wird SCHOLPP seine Großgeräte zukünftig in Leonberg konzentrieren. Von dort aus können die Einsatzgebiete rund um die bereits etablierten Standorte Stuttgart, Karlsruhe, Heilbronn und Ludwigshafen noch besser angefahren und Synergien in der Logistik bestmöglich genutzt werden.

Die perfekte Verkehrsanbindung, die Außenwirkung sowie das Vertriebspotential der Region Leonberg bedeuten erhebliche Entwicklungschancen, die SCHOLPP mit seiner neuen Niederlassung sichern wird.

Mit dem ersten Spatenstich am 15.11.2018 begann offiziell der Bau des vierstöckigen Verwaltungsgebäudes samt Lager- und Wartungshallen. Die Fertigstellung ist im Winter 2019/Frühjahr 2020 geplant.


Mehr zu SCHOLPP

Mit umfassenden Kran- und Transportdienstleistungen leistet SCHOLPP seit über sechs Jahrzehnten in den Regionen Stuttgart, Karlsruhe, Heilbronn und Ludwigshafen Maßarbeit mit schwerster Last.

In den Bereichen Bau, Industrie, Handwerk, Automobil, Petrochemie, Energieversorgung sowie Kommunikation ist SCHOLPP die Nummer eins in Baden Württemberg. 160  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine Flotte von 90 Fahrzeugeinheiten, darunter 60 Krane, stellen ca. 10.000 Kran- und Transporteinsätze im Jahr sicher.