Seiteninhalt

Broschüre für den Wirtschaftsstandort Leonberg neu aufgelegt

Leonberg ist attraktiv – das zeigt die neu aufgelegte 32-seitige Broschüre „Wirtschaftsstandort Leonberg“ unter dem Slogan „In dieser Lage möchte jedes Unternehmen sein“ auf. Hier ansässige Unternehmen stellen sich in der Broschüre vor. Auch die Vertreter der lokalen Wirtschafts- und Handelsvereinigungen präsentieren sich und ihre Angebote. Zudem werden die Stärken Leonbergs als Standort mit dynamischer Entwicklung deutlich.

Innerhalb einer der weltweit innovativsten Regionen verbindet Leonberg eine gute Infrastruktur mit einer herausragenden Lage. Als Drehscheibe Baden-Württembergs am Schnittpunkt internationaler Verkehrsachsen gelegen ist Leonberg ein idealer Standort für Unternehmen mit überregionalen und internationalen Geschäftsbeziehungen. Auch traditionsreiche Handwerks- und Gewerbebetriebe, Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie sowie das Dienstleistungsgewerbe sind ein gewichtiges wirtschaftliches Standbein der Stadt. Das spiegelt sich in zahlreichen Artikeln und Beiträgen der Broschüre wider.

Zum umfassenden Bild, das sich dem Leser bei der Lektüre der Broschüre erschließt, gehören auch Informationen zu den zu „weichen“ Standortfaktoren wie Kinderbetreuung, Bildung, Kultur und Freizeit- und Lebensqualität.

 

Die neue Broschüre steht hier als PDF-Datei für Sie zum Download bereit:

Broschüre Wirtschaftsstandort Leonberg (Stand September 2017) (PDF)

 

 

Gut aufgestellt für die Zukunft

„Die Herausgabe dieser Wirtschaftsbroschüre ist ein weiterer Mosaikstein unserer Aktivitäten zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Leonberg“, so Wirtschaftsförderer Benjamin Schweizer. „Andere Mosaiksteine der Wirtschaftsförderung sind beispielsweise die Vermarktung der örtlichen Gewerbeflächen, der Aufbau und die Begleitung lokaler Branchennetzwerke sowie die Bestandspflege der örtlichen Betriebe als klassische Aktivität der Wirtschaftsförderung.“ Oberbürgermeister Bernhard Schuler zeigt sich davon überzeugt, dass der Wirtschaftsstandort Leonberg gut für die Zukunft aufgestellt sei. „Die drei größten Arbeitgeber GEZE, LEWA und Bosch erweitern ihren Standort Leonberg und investieren beispielsweise in den Bau eines Entwicklungszentrums, den Ausbau der Produktion und Logistik oder die Erweiterung der Büroflächen“, so Schuler. Im Gewerbegebiet LeoWest seien bereits zwei Unternehmen, Dietrich Gebäudetechnik und DHL, dabei ihr neues Domizil zu errichten. Weitere Unternehmen würden in Kürze folgen.

Dynamisch nach oben entwickeln sich laut neuesten Arbeitsmarktdaten (StaLa) die Anzahl der Beschäftigten am Standort. In Leonberg hat sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten zwischen 2013 und 2016 um 16 %, konkret von 14.653 auf 17.003 gesteigert. Damit hat sich Leonberg auf Platz 3 in der Region Stuttgart (bei Städten über 20.000 Einwohner) hinsichtlich der Beschäftigungsdynamik geschoben.

 

Wichtige Informationsquelle für Entscheidungsträger

Die Broschüre ist in einer Auflage von 1.250 Exemplaren erschienen und liegt im Rathaus aus. Eine aktualisierte Auflage wird im 1. Quartal 2018 aufgelegt. Bei der Erstellung des Printprodukts ist Leonbergs Wirtschaftsförderer Benjamin Schweizer eine Kooperation mit dem mediaprint Infoverlag eingegangen. Auf Anfrage ist die Broschüre auch direkt bei der Leonberger Wirtschaftsförderung unter swz@leonberg.de erhältlich.

Die Publikation soll Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, aber auch ansiedlungswilligen Unternehmen, potenziellen Arbeitskräften und interessierten Ortsansässigen eine wichtige Informationsquelle sein. Durch die gezielte Weitergabe auf Fachmessen und –kongressen, an Multiplikatoren, Investoren und ansiedlungsinteressierte Unternehmen ist diese Broschüre eine Visitenkarte für den Standort und ein Aushängeschild des Standortmarketings.

Auch am Freitag, 6. Oktober, bei der Interkom, Interkommunale Ausbildungsplatzbörse für den nördlichen Landkreis Böbllingen, wird die Broschüre am Stand der Stadt Leonberg ausliegen.

Benjamin Schweizer dankt allen an der Entstehung der Broschüre beteiligten Akteuren, den Firmen, die den Druck unterstützen, und dem Verlag für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.