Seiteninhalt

Gebäudetechniker Dietrich GmbH kommt ins Gewerbegebiet LeoWest

Am Dienstag, 13. September, unterzeichnete die Dietrich GmbH den Kauf eines Gewerbegrundstücks im neuen Leonberger Gewerbegebiet LeoWest. Damit ist dies nach der Deutschen Post AG der zweite Kaufvertrag, der unterzeichnet werden konnte.

Logische Konsequenz des dynamischen Wachstums

Auf einer Fläche von 3.000 qm soll der Hauptsitz für den Geschäftsbereich Industrielle Gebäudetechnik der Dietrich GmbH entstehen. Geplant ist ein Verwaltungs- und Werkstattgebäude für 40 Mitarbeiter. Außerdem werden künftig 5 Auszubildende auf das Berufsleben vorbereitet. Von LeoWest aus wird das Unternehmen Stammkunden wie z.B. Trumpf, Bosch, Porsche und Mercedes betreuen.

Zur Gebäudetechnik-Sparte gehören die Wärmetechnik, die Kältetechnik, Sanitär, technische Gase, regenerative Energien, sowie Service und Wartung.

Als klassischer Rohrleitungsbauer ist die Dietrich GmbH bereits seit über 50 Jahren am Markt. Die Hauptauftraggeber sind kommunale Versorgungsbetriebe, Energieversorger, Bauunternehmungen sowie Städte und Gemeinden. Mit den Jahren ist der Bereich Erdwärme und seit 2011 der Geschäftsbereich Gebäudetechnik dazugekommen. Als logische Konsequenz des dynamischen Wachstums im Bereich der Gebäudetechnik wurde ein neues Werksgelände notwendig.

 

"Wir haben nach einem attraktiven Standort mit guter Anbindung an die Autobahn und kurzen Wegen im Raum Stuttgart gesucht"

„Der Wunsch nach einem neuen Standort bestand schon länger. Wir haben nach einem attraktiven Standort mit guter Anbindung an die Autobahn und kurzen Wegen im Raum Stuttgart gesucht und sind hier in LeoWest schnell fündig geworden“, so der Geschäftsführer des Familienunternehmens, Claus Dietrich. Der Neubau soll noch im Winter beginnen. Dietrich hält das für umsetzbar, denn „die Unterstützung der Stadt Leonberg durch Planungsamt und Wirtschaftsförderung war von Beginn an sehr hilfreich“.

Oberbürgermeister Bernhard Schuler zeigte sich zufrieden mit der Entwicklung: „ Es hat sich als richtig herausgestellt, im Gebiet LeoWest attraktive, neue Gewerbeflächen zu entwickeln. Das Gebiet kommt zu rechten Zeit und stärkt die Leistungsfähigkeit der Stadt.“

Die Referenzliste der Dietrich GmbH im Bereich Gebäudetechnik liest sich wie das Who is Who bedeutender Unternehmen von A wie Aldi, über Bosch, Daimler, Max Plank Institute, Ritter Sport bis hin zu Porsche, Trumpf oder die Württembergische Lebensversicherung – um nur einige zu nennen. Dabei gehen die Auftragsvolumina jeweils in die Millionenhöhe.

 

Ab Herbst 2016 voll erschlossen und bebaubar

Seit März diesen Jahres können sich Unternehmen um Grundstücksflächen im neuen Gewerbegebiet LeoWest bewerben. Mit dem Spatenstich im Februar 2016 für die Erschließungsarbeiten wurde für Leonberg ein lange diskutiertes Anliegen Wirklichkeit: Ein neues Gewerbegebiet, das allen Anforderungen eines modernen Gewerbegebiets gerecht wird. Rund 11,7 Hektar Fläche (brutto) umfasst das Gebiet, die kleinste verfügbare Fläche für Bauwillige liegt bei 1.500 m².

Das neue Gewerbegebiet LeoWest bietet attraktive Standortvorteile wie die Lage direkt an der A8/Dreieck Leonberg, mitten in der Region Stuttgart. Die Grundstücke sind variabel zugeschnitten und verfügen allesamt über eine sehr gute Glasfaserinfrastruktur. Wer Leonberg als Standort wählt, schätzt außerdem die Nähe zu Global Playern der Wirtschaft und die vielfältige Branchenstruktur vor Ort. Ab Herbst 2016 ist das Areal voll erschlossen und bebaubar.

Informationen zum Gewerbegebiet LeoWest finden sich im Internet unter www.leowest.de. Noch sind Flächen zu erwerben, ansiedlungsinteressierte Unternehmen und Projektentwickler können sich beim städtischen Wirtschaftsförderer Benjamin Schweizer melden.