Seiteninhalt

Lichtkunstfestival 2016

ein Projekt der KulturRegion Stuttgart

Eindrucksvolle Lichtkunstausstellung im Engelbergturm

Nach dreiwöchiger Laufzeit endete Mitte Oktober 2016 die Ausstellung „ Lines up. Lighthouse“ – Lichtzeichnungen im Engelbergturm der koreanischen Künstlerin JEONGMOON CHOI. Die Ausstellung fand im Rahmen des Lichtkunstfestivals AUFSTIEGE der KulturRegion Stuttgart statt.

Dreidimensionale Strukturen aus dünnen, bläulich leuchtenden Linien durchzogen den ehemaligen Wasserturm am Engelberg. Die Künstlerin spannte UV-Licht reflektierende Fäden zu komplexen geometrischen Gittern im dunklen Raum. Das zurückstrahlende Licht der Fäden bewirkte, dass der Raum zu vibrieren begann.

Nahezu 2.000 begeisterte Besucher konnten sich beim Aufstieg über 123 Stufen bis zur oberen Turmplattform von dem beeindruckenden Gesamtkunstwerk bezaubern lassen. Zahlreiche Fotografen haben das außergewöhnliche optische Erlebnis dokumentiert.

Impressionen der Lichtinstallationen im Engelbergturm

Highslide JS

Aussenansicht des Engelbergturm

Aussenansicht des Engelbergturm

Highslide JS

geometrischen Gitter im dunklen Raum

geometrischen Gitter im dunklen Raum

Highslide JS

Lichtkunst auf der Aussichtsplattform

Lichtkunst auf der Aussichtsplattform


Highslide JS

im UV-Licht reflektierende Fäden

im UV-Licht reflektierende Fäden

Highslide JS

Spiegelung im Engelbergturm

Spiegelung im Engelbergturm

Highslide JS

Lichtkunst mit Blick auf die Stadt

Lichtkunst mit Blick auf die Stadt


Highslide JS

dünnen, bläulich leuchtenden Linien

dünnen, bläulich leuchtenden Linien

Highslide JS

Lichtzeichnung im Treppenhaus

Lichtzeichnung im Treppenhaus

Highslide JS

Blaue Fäden im Treppenhaus

Blaue Fäden im Treppenhaus


Highslide JS

Treppenhaus beleuchtet

Treppenhaus beleuchtet

Highslide JS

Engelbergturm von oben beleuchtet

Engelbergturm von oben beleuchtet


Fotos: © Manuel Bayer und Thomas Mansch