Seiteninhalt

Neubebauung Hirschlander Straße / Ulmenstraße in Höfingen

Durch den Abbruch des Kindergartens Regenbogen in Höfingen und Neubau an anderer Stelle wird ein Teil dieses städtischen Grundstücks frei. Die Fläche mit einer Größe von ca. 2000 qm soll nun einer Wohnnutzung zugeführt werden.

Ziel: Hochwertiger Wohnungsbau

Die Stadt hat das Ziel vorgegeben, dass hier ein in Bezug auf Städtebau, Architektur, und Nachhaltigkeit qualitativ hochwertiger Wohnungsbau geplant und umgesetzt werden soll. Auch die Freiraumplanung stellt einen wichtigen Aspekt dar.

Das Investorenauswahlverfahren

Um geeignete Angebote von Bauträgern und Investoren für den Erwerb, die Bebauung und die Vermarktung der ausgeschriebenen Fläche zu erhalten, entschied die Stadt Leonberg sich für die Durchführung eines Investorenauswahlverfahrens.

Das Ergebnis des Verfahrens soll als Grundlage für den zu erstellenden Bebauungsplan dienen und das Grundstück entsprechend an den ausgewählten Investor, Bauträger oder Projektentwickler vergeben werden. Insgesamt wurden von 10 Bewerbern verbindliche Angebote abgegeben.

Folgende Auswahlkriterien wurden dem Verfahren mit zugrunde gelegt:
  • Städtebauliches Konzept auf Basis der o.g. Vorgaben
  • Erschließung, Freiflächenkonzept, Auseinandersetzung mit den örtlichen Gegebenheiten
  • Architektonische Qualität / Wohnqualität
  • Energiekonzept
  • Referenzen
  • Kaufpreis

Das Ergebnis

1. Rang: Bietigheimer Wohnbau GmbH mit Architekt Chris Mischke
Für diesen Entwurf sprechen sowohl das überzeugende Erschließungskonzept, die hohe architektonische Qualität, die überzeugende Energiekonzeption sowie das Kaufpreisangebot.

2. Rang: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH  mit Architekturbüro LEHEN 3

3. Rang: Siedlungswerk / Gemeinnützige Gesellschaft für Wohnungs- und Städtebau mbH mit Architekturbüro Reichl, Sassenscheid und Partner

Alle eingereichten Planunterlagen sowie weiterführende Informationen stellen wir Ihnen hier und in der rechten Spalte zur Verfügung:

Drucksache P 9 - Anlage 1 (Rang 1)

Investor: Bietigheimer Wohnbau GmbH, Bietigheim-Bissingen
Architektur: Chris Mischke Dipl. Ing. Freier Architekt, Gerlingen

Drucksache P 9 - Anlage 2 (Rang 2)

Investor: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH, Ludwigsburg
Architektur: LEHEN drei, Stuttgart

Drucksache P 9 - Anlage 3 (Rang 3)

Investor: Siedlungswerk Gemeinnützige Gesellschaft für Wohnungs- und Städtebau mbH, Stuttgart
Architektur: Reichl, Sassenscheid und Partner, Stuttgart

 

Weitere Wettbewerbsteilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Godel Projektentwicklung GmbH, Stuttgart mit KUBUS360 GmbH, Stuttgart
  • GWG Gruppe, Stuttgart mit ARP Architektenpartnerschaft Stuttgart
  • Paulus Wohnbau GmbH, Pleidelsheim mit Frey Architekten GmbH, Stuttgart
  • Schweizer Immobilien GmbH, Gerlingen mit Dipl.-Ing. Hansjörk Schneck, Leonberg
  • Süba Bauen und Wohnen GmbH, Karlsruhe mit ARCHIITRAV ARCHITEKTEN, Karlsruhe
  • Weisenburger Projekt GmbH, Rastatt mit Rohrbach Architekten, Leonberg
  • Wohnbau Merkt GmbH, Weil im Schönbuch mit Loweg Pfeil Architekten, Stuttgart

als weitere Anlagen.