Seiteninhalt

Glemsmühlen-Weg: Die Mühlen entlang der Glems

Der Glemsmühlen-Weg führt vorbei an 19 Mühlen. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Lahrensmühle

Der Mühlenbetrieb wurde 1957 eingestellt. Heute wird das historische Mühlengebäude für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Im Wohnhaus befindet sich ein Mühlenladen. Infos am Schaukasten und unter www.Lahrensmuehle.de

Clausenmühle

Das Mühlengebäude ist 1971 völlig abgebrannt. An der Stelle wurde ein Wohnhaus gebaut. Ein Hofladen ist vorhanden.

Felsensägmühle

Die Sägmühle war bis 1994 in Betrieb. Heute ist noch ein Sägebetrieb für Kleinmengen und Einzelstämme vorhanden.

 

 

Scheffelmühle

Der Mühlenbetrieb wurde 1967 eingestellt. Heute befinden sich im Mühlengebäude ein Keramikatelier von Heidelohre Bihlmaier und ein Bildhaueratelier von Hans D. Sailer.

Fleischmühle

Die Mühle ist noch in Betrieb.

Tonmühle

Die Mühle ist heute noch in Betrieb. Ein Mühlenladen ist vorhanden. Infos unter www.Tonmuehle.de. Führungen sind nach Vereinbarung möglich. Telefon 07156/8326.

 

Zechlesmühle

Die Mühle ist heute noch in Betrieb. Ein Mühlenladen ist vorhanden. Führungen sind nach Vereinbarung möglich. Telefon 07156/958312.

Schlossmühle

Die Mühle ist heute noch in Betrieb. Ein Mühlenladen ist vorhanden.

Talmühle

Die Mühle ist heute noch in Betrieb. Ein Mühlenladen ist vorhanden.

Glemsmühle

Der Mühlenbetrieb wurde 1974 eingestellt. Die Mühle wurde zu einem Wohnhaus umgebaut.

Hagmühle

Der Mühlenbetrieb wurde 1991 eingestellt. Die Gesamtanlage steht heute unter Denkmalschutz.

Stumpenmühle

Die Mühle ist heute noch in Betrieb. Ein Mühlenladen ist vorhanden. Führungen sind nach Vereinbarung möglich. Telefon 07150/31232.

Bruckmühle

Der Mühlenbetrieb wurde 1970 eingestellt. Das Gebäude steht zur Zeit leer.

Neumühle

Die Mühle ist heute noch in Betrieb. Ein Mühlenladen ist vorhanden. Führungen sind nach Vereinbarung möglich. Telefon 07150/31247.

Spitalmühle

Die Mühle ist heute noch in Betrieb. Ein Mühlenladen ist vorhanden. Führungen sind nach Vereinbarung möglich. Telefon 07145/5226.

Untere Mühle

Der Mühlenbetrieb wurde 1970/71 eingestellt. Das Mühlengebäude dient heute zu Wohnzwecken.

 

 

Papiermühle

Die Pappenfabrik war bis 1969 in Betrieb.

Hammerschmiede

Der Fabrikbetrieb wurde 1958 stillgelegt. Das Gebäude steht heute leer.

Unterriexinger Bachmühle

Der Mühlenbetrieb wurde 1993 eingestellt. Die Mühle wurde 1997 zum Wohnhaus umgebaut.