Seiteninhalt


Newsletter der FreiwilligenAgentur Leonberg
September 2014





Reingeschaut: Die Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Marcus Kucher ist ein begeisterter freiwilliger Feuerwehrmann in Leonberg. Als 2. stellvertretender Kommandant kümmert er sich ehrenamtlich nicht nur um die Rettung von Menschen, Tieren und Gebäuden, sondern zusammen mit einem Kollegen um die Ausbildung der neuen Feuerwehrleute.

Helfer dringend gesucht

„Wir sind in Leonberg bereits rund 170 ehrenamtliche Feuerwehrleute, aber wenn’s brenzlig wird, brauchen wir jede Hand, zumal unsere Mitglieder verstreut über die Kernstadt und die Teilorte wohnen und oft noch außerhalb Leonbergs arbeiten.“

Brände, Überschwemmungen, ausgelaufene Schadstoffe, eingeklemmte Kinderhände – wer selbst in einer solchen Situation war, weiß, dass jede Minute bis zum Eintreffen der Feuerwehr zählt. Wie gut, dass dann jeder Handgriff sitzt und das Team verlässlich die Rettung bringt.

Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein

„Jeder Neuling erhält knapp zwei Jahre lang eine Ausbildung außerhalb der normalen Arbeitszeiten und ist schon gleich bei den monatlichen abendlichen Pflicht-Übungen dabei. Technische Vorkenntnisse sind gar nicht nötig, wichtig sind Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein“, meint Marcus Kucher.

Sehr beliebt: der Schalmeienzug

Mitmachen kann man bei der Jugendfeuerwehr bereits ab 12 Jahre, nach oben hin gibt es keine Altersgrenze. Wer die Freiwillige Feuerwehr musikalisch unterstützen will, der wird beim traditionellen Schalmeienzug mit offenen Armen aufgenommen. Das Herbstfest des Schalmeienzugs findet am 8. November in der Steinturnhalle statt.

[Foto: Freiwillige Feuerwehr Leonberg]



Interesse an der vielfältigen Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr?

Marcus Kucher (m.kucher@feuerwehr-leonberg.de) informiert. Einsteigen ist jederzeit möglich.

Auf jeden Fall spannend und informativ ist der TAG DER OFFENEN TÜR in Leonberg am 21. September.

 

Der erste Schritt zum Ehrenamt: Ein Orientierungsabend für Interessierte

Am 23. Oktober lädt die FreiwilligenAgentur zu einem unverbindlichen Orientierungsabend im Bürgerzentrum Stadtmitte ein. Der Eintritt ist kostenlos.

  • Sie haben etwas Zeit übrig und möchten diese gerne sinngebend für sich und andere einsetzen?
  • Sie wollen gerne ehrenamtlich aktiv werden, wissen aber nicht genau, was für Sie der richtige Aufgabenbereich sein könnte?
  • Sie fragen sich, ob ein Ehrenamt überhaupt das Richtige für Sie ist, aber reizen würde Sie es schon?

 
Informationen und Erfahrungsaustausch zum Thema Ehrenamt

An diesem Abend geben Ehrenamtliche einen Einblick in die Vielzahl der Engagement-Möglichkeiten in Leonberg und berichten über ihre Erfahrungen. Gerne beantworten sie Ihre Fragen und nehmen sich Zeit für einen ersten Informationsaustausch. Wenn Sie möchten, können Sie an diesem Abend einen weiteren Beratungstermin im Bürgerzentrum vereinbaren.

Übrigens: wussten Sie, dass alle Ehrenamtsangebote online auch von zu Hause einsehbar sind? Wie, das erfahren Sie an diesem Abend.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr FAL-Team



Do, 23.10.2014, 19:00 - 20:30 Uhr
Bürgerzentrum Stadtmitte, Raum 1

Kursleitung: Elke Kaczor und Karin Hammer (FAL)
Der Eintritt ist kostenlos.

Infos und Anmeldung bei der VHS: Online oder persönlich: Neuköllner Straße 3-5, Leonberg

 

Die Läden der Diakonie: Verkauf für einen guten Zweck

Der Diakonieverband Leonberg bietet Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit, Lebensmittel und Sachgüter zu günstigeren Preisen zu erwerben:

Der Leonberger Tafelladen in der Wilhelmstraße 39 sammelt „überschüssige“, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel, und gibt diese an Bedürftige weiter. Ehrenamtliche holen Lebensmittel ab, sortieren und etikettieren sie oder helfen beim Verkauf. Im Einsatz sind sie von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und ca.15 Uhr.

Der DiakonieKontaktLaden in der Bahnhofstraße 32 bietet Gebrauchtwaren an, z.B. Kleidung, Haushaltswaren, Baby-Erstausstattung und Möbel. Neben dem Verkauf steht das Gespräch mit Menschen in Problemsituationen im Mittelpunkt. Ihre Tätigkeiten als Ehrenamtliche/r: Entgegennahme und Sortieren von Sachspenden, Mithilfe im Verkauf oder an der Kasse. Der Laden ist geöffnet:

  • Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:30-13:00 Uhr
  • Donnerstag von 14:00 -18:00 Uhr und
  • jeden 1. Samstag im Monat von 9:30-13:00 Uhr

Die Arbeitseinsätze finden auch darüber hinaus statt.

[Foto: Diakonie]



Helfen Sie mit:

Sie bestimmen, wie viel Zeit Sie einbringen möchten. Die meisten Ehrenamtlichen haben einen festen Tag in der Woche, an dem sie 3-5 Stunden aktiv sind.

Bei Interesse freut sich das FAL-Team auf Ihre Kontaktaufnahme!

 
 

Neu im Ehrenamt

Im Leonberger Galerieverein ist die Freude über den Neuzugang groß. „Wie schön, dass Sie sich für die ehrenamtliche Tätigkeit bei uns entschieden haben“, wurde Christine Keck im Sommer vom Team des Galerievereins begrüßt. Nach einer stressigen Berufsperiode in Stuttgart zog Christine Keck im April 2013 nach Warmbronn und wollte nun ihren Wunsch nach einer neuen, interessanten und sinnvollen Beschäftigung in die Tat umsetzen.

Die Wahl fiel auf den Galerieverein

Ein Faltblatt der FreiwilligenAgentur Leonberg war für sie der Anstoß, in der FAL-Sprechstunde die Angebote durchzusehen. „Ich war von der Fülle der Möglichkeiten überrascht und die Aufsichtstätigkeit in einem so schönen Ambiente wie dem Galerieverein hat mich gleich überzeugt“, berichtet Christine Keck. Sie schätzt das wunderbar renovierte Gebäude mit den interessanten Ausstellungen. Zweimal monatlich ist sie nachmittags dort anzutreffen, begrüßt interessierte Besucher und gibt gerne Auskunft über Kunst und Künstler.

Anregung mit Folgen

Kunst ist für Christine Keck längst kein Buch mit sieben Siegeln mehr. Angeregt durch die unterschiedlichen Kunstformen in der Galerie nimmt sie jetzt selbst Kunstunterricht an der Esslinger Kunstakademie und weiß nun die Fertigkeiten der ausgestellten Künstler um so mehr zu schätzen.

Wer gerne Neues im ehrenamtlichen Bereich ausprobieren möchte, der ist in den Sprechstunde der FAL richtig: dienstags 10 – 12 Uhr, erster Mittwoch im Monat 17 – 18 Uhr im Bürgerzentrum.

[Foto oben: Christine Keck, Foto unten: Vilja Staudt]

 



Galerieverein Leonberg e.V.
Zwerchstraße 27
 
Homepage Galerieverein
 
 

Ein Besuch bei der Lebenshilfe Leonberg e.V.

Behinderung und Lebensfreude – das passt zusammen in der Böblinger Straße 19/1. Dort im zweiten Stock des Hauses Atrio hat sich die Lebenshilfe eingemietet - ein Verein, der sich seit 48 Jahren junger und älterer Menschen mit Behinderungen annimmt und auch ihren Familien mit Rat und Tat hilft. Bis September war Sabine Ewert die engagierte Geschäftsführerin, jetzt hat sie die Leitung an Christina Holler übergeben.

Attraktive Angebote für Jung und Alt

Einen „Selbsthilfeverein“ nennt die neue Geschäftsführerin Christina Holler die Leonberger Lebenshilfe. Mit ihrem Team und den mehr als 200 ehrenamtlichen Helfern arbeitet sie an einem bewundernswert attraktiven Programm, zugeschnitten auf jedes Alter und auf körperliche und geistige Behinderungen, auf Unterstützung zu Hause, am Wochenende, abends oder in der Freizeit.

Bunte Zimmer, abwechslungsreiche Freizeiten

Blau, gelb, grün oder rot sind die Zimmer für die Übernachtungsgäste am Wochenende – da braucht niemand lesen zu können, um sein Bett zu finden. Es gibt einen Bastelraum und ein Musikzimmer, eine Küche mit viel Platz zum Essen, Spielen und Reden. Und natürlich die beliebten Freizeiten, die Alt und Jung, behindert und nicht behindert bis nach Kreta und Dänemark führen.

Ein schönes Gemeinschaftsgefühl

Begleitet werden alle Unternehmungen von eingearbeiteten ehrenamtlichen Helfern. Sehr viele Stunden an ehrenamtlicher Tätigkeit sind in einem Jahr zusammengekommen, dazu gesellen sich noch die Freude und das Gemeinschaftsgefühl, das alle verbindet.

[Fotos: Lebenshilfe Leonberg e.V.]



Es gibt viele interessante, auf den individuellen Zeitbedarf zugeschnittene Angebote für ehrenamtliche Helfer und natürlich die Möglichkeit des Reinschnupperns.

Weitere Infos über Telefon 07152 9752-200 oder auf der Homepage der Lebenshilfe

 
  

Allgemeine Hinweise
 
Kontakt
FreiwilligenAgentur Leonberg, im Bürgerzentrum Stadtmitte, Neuköllner Str. 5, 71229 Leonberg
Telefon: 07152 3099-26 oder 3099-77, E-Mail Freiwilligenagentur@leonberg.de, Internet www.leonberg.de/FAL

Öffnungszeiten

Dienstags 10 bis 12 Uhr und jeden ersten Mittwoch im Monat von 17 bis 18 Uhr - Termine auch nach Vereinbarung

Abmelden
Wenn Sie nicht mehr über unsere Aktionen informiert werden möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.

Impressum und Datenschutz
Unter www.leonberg.de finden Sie das Impressum und die Datenschutzerklärung.