Seiteninhalt
31.07.2020

Verlängerte Außenbewirtung an Freitagen & Samstagen auf Antrag möglich 

Auf Antrag ist die Außenbewirtung an Freitagen und Samstagen bis 24 Uhr möglich. Gastwirten soll so die Möglichkeit gegeben werden, finanzielle Einbußen aufgrund der Corona-Krise zu mildern. 

Antrag bei der Gewerbestelle

Das Zeitfenster, in dem Gastwirte ihre Gäste im Freien bewirten dürfen, kann ab sofort für Freitage und Samstage auf 24 Uhr verlängert werden. Dafür muss ein entsprechender Antrag bei der Gewerbestelle im Ordnungsamt gestellt werden.

Gastwirten soll so die Möglichkeit gegeben werden, finanzielle Einbußen aufgrund der Corona-Krise zu mildern.

Derzeit dürfen in Leonberg Gäste in genehmigten Außenbereichen von Gaststätten bis 22 Uhr bzw. bis 23 Uhr bewirtet werden – danach gilt die sogenannte Sperrzeit, welche in der jeweiligen Erlaubnis zur Außenbewirtschaftung geregelt ist.

Verkürzung der Sperrzeit

Auf Antrag kann für den Sommer 2020 diese Sperrzeit nun bis zum 30. September für Freitage und Samstage verkürzt werden. Nach Prüfung des jeweiligen Einzelfalls kann das Zeitfenster, in dem außen bewirtet werden darf, somit freitags und samstags bis 24 Uhr erweitert werden.


Entsprechende Anträge können Gastronomen beim Gewerbeamt der Stadt Leonberg, Frau Ziegler, telefonisch unter 07152 990-2360 oder per E-Mail an gewerbeamt@leonberg.de stellen.

Sperrzeit Sonntag bis Donnerstag unverändert

Die derzeit für sonntags bis donnerstags vorgegebene Sperrzeit ab 22 bzw. 23 Uhr bleibt aus Rücksichtnahme auf die Anlieger weiterhin bestehen.