Seiteninhalt
23.05.2020

Sanierung Bahnüberführung am Glemstalradweg: Sperrungen ab 25. Mai 

Aufgrund von Sanierungsarbeiten an einer Bahnüberführung muss der Glemstalradweg zwischen dem 25. Mai und dem 30. Oktober in Richtung Gebersheim voll und in Richtung Höfingen halbseitig gesperrt werden.

Radweg Richtung Gebersheim voll gesperrt

Der vom Glemstalradweg in Richtung Gebersheim abzweigende und unter der Bahnüberführung verlaufende Radweg muss für die Sanierungsarbeiten voll gesperrt werden.

Auf Höhe der Überführung muss außerdem der Glemstalradweg zeitweise halbseitig gesperrt werden.

Umleitung über die nächste Bahnüberführung

Fußgänger und Radfahrer werden aus Richtung Gebersheim bzw. Höfingen kommend über die nächste Bahnüberführung umgeleitet.

Für Fußgänger und Radfahrer auf dem Glemstalradweg in Richtung Leonberg oder Höfingen ist die Arbeitsstelle weiterhin begehbar und befahrbar. Radfahrer müssen an Engstellen aber ggf. absteigen.

PKW-Verkehr für Anlieger frei

Der PKW-Verkehr ist über den gesamten Zeitraum nur für Anlieger zugelassen. Die Zufahrt ist von Höfingen kommend für Anlieger bis zur Scheffelmühle und von Leonberg kommend bis zur Felsensägmühle frei.

Sollten während der Bauzeit für Anlieger Einschränkungen erforderlich werden, werden diese von der ausführenden Baufirma vorab informiert.