Seiteninhalt
15.01.2020

Baumpflegearbeiten im Stadtgebiet und in den Außenbereichen 

Bereits in der vergangenen Woche wurde mit Pflegearbeiten im Stadtgebiet, in Eltingen und in Höfingen begonnen. 

In Leonberg und den Teilorten finden wieder Baumpflegearbeiten statt

Bereits in der vergangenen Woche wurde mit Pflegearbeiten im Stadtgebiet, in Eltingen und in Höfingen begonnen.

"Insbesondere werden Kronen-, Totholzpflegearbeiten, Lichtraumprofilschnitte und Fällungen durchgeführt", heißt es aus dem Tiefbauamt. Ab dem 20. Januar finden weitere Arbeiten in der Altstadt, im Blosenberg und am Engelberg statt. Im Bereich der Römerstraße und an der Evergreenwand beginnen die Arbeiten am 27. Januar.

Arbeiten auch entlang der Gewässer

Ab dieser Woche werden zudem Gehölzpflegemaßnahmen und Verkehrssicherungsarbeiten im Außenbereich und entlang der Gewässer durchgeführt. In Gebersheim in den Bereichen Mittelwiesen, Natternstein, Loch, Oberes Katzental, Unteres Katzental und Hinter dem Busch. In Eltingen und Leonberg entlang der Gewässer und Gräben in den Bereichen Tiefenbach, Girshalde, Hottersmahden, Schweizermühle und im Ramtel entlang vom Mühlgraben.

Ebenso entlang der Glems auf Höhe der Firma Kriesten bis zum Glemseck und im Bereich vom Schumisberg und Rappenberg.

Verkehrssicherheit entlang von Straßen, Rad- und Feldwegen

Die Arbeiten dienen der Verkehrssicherung entlang von Straßen, Rad- und Feldwegen, dabei werden einzelne gefährliche Bäume entnommen oder durch eine Kronenpflege wieder sicher gemacht.

Sträucher werden in Sektoren auf den Stock gesetzt und das Lichtraumprofil wieder hergestellt. Kopfweiden werden wieder gekappt und ggf. die Überhänge zu den Nachbarn zurückgeschnitten.

Kurzfristige Verkehrsbehinderungen möglich

Bei den Arbeiten kann es auf Feld- und Radwegen zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Pflegearbeiten sollen bis spätestens 29. Februar abgeschlossen sein.