Seiteninhalt
16.08.2019

Oberbürgermeister besucht Kinder der Stadtranderholung der Lebenshilfe 

Beim gemeinsamen Singen haben alle Spaß 

Drei Wochen voller Aktivitäten

"Hach, schön ist das bei Euch. Aber was ich mich ehrlich frage, ist: Warum hast denn Du Gummistiefel an und Du hast Flip-Flops?" Die Kinder im Stuhlkreis müssen schmunzeln, als der Oberbürgermeister sich nach der so unterschiedlichen Fußbekleidung der rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Stadtranderholung der Lebenshilfe e.V. erkundigt. So unterschiedlich wie das Schuhwerk sind es auch ganz verschiedene Kinder mit unterschiedlichen kleineren oder größeren Einschränkungen, die hier die ersten drei Ferienwochen zusammen mit 19 ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern verbringen.

An einer Stecktafel sind in Bildform die verschiedenen Aktivitäten der Gruppe angebracht, angefangen bei Spielen und Basteln bis hin zu verschiedenen Ausflügen. Einmal in der Woche wird sogar gemeinsam in der "Stara" übernachtet.

Kinder freuen sich über den Besuch

Im großen Stuhlkreis singt, klatscht, läuft und schleicht Oberbürgermeister Martin Georg Cohn mit den Betreuerinnen und Betreuern sowie allen zwischen fünf und 19 Jahre alten "Stara"-Kindern, was alle sichtlich freut.

"Vielen Dank, dass ich Sie und Euch besuchen durfte. Ich freue mich sehr über das große Engagement aller Betreuerinnen und Betreuer der Stadtranderholung und danke Ihnen allen dafür. Frau Putze, Sie leisten hier als Leiterin dieser Stadtranderholung mit viel Freude, Herzblut und Engagement einen wirklich wertvollen Beitrag für Leonberg. Dafür danke ich Ihnen besonders", so das Stadtoberhaupt zum Abschied.

Lebenshilfe Leonberg e.V.

Die Lebenshilfe Leonberg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und bietet Beratung, Information und vielfältige Angebote für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Der Verein leistet so einen überaus wertvollen Beitrag für alle Bürgerinnen und Bürger in Leonberg.

Weitere Informationen finden Sie online unter www.lebenshilfe-leonberg.de.