Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Quickmenu
Brunnen im Pomeranzengarten Leonberg (Foto: T. Drauz)
Seiteninhalt

Jazzclub Leonberg e.V. präsentiert "Kimi and the Soulmen - feat. Clara Vetter"

Datum:
18.07.2024
Uhrzeit:
19:30 bis 22:00 Uhr
Preis:
Überweisung:15 €-Abendkasse:17 €-Studenten/Menschen mit Behinderung:10€ Schüler*innen

Karte anzeigen Termin exportieren


Der Jazzclub Leonberg e.V. präsentiert am Donnerstag, den 18. Juli 2024 in Leonberg in der Steinturnhalle um 19.30 Uhr als Comeback-Konzert des Jazzclub Leonberg:

Kimi & the Soulmen - feat. Clara Vetter (Soul / Jazz / Rhythm & Blues)
Songs aus den 60er Jahren bis heute speziell für die Formation arrangiert von Werner Acker.
Kimi & the Soulmen sind eine außergewöhnliche musikalische Entdeckung, die das Herz der Soulzeit neu erblühen lässt. Mit ihrer unwiderstehlichen Energie und Leidenschaft für Musik der Legenden Aretha Franklin, Etta James, Ray Charles, Norah Jones, Amy Winehouse, Joss Stone, Jill Scott, und Emily King, Prince, Dusty Springfield, Linda Lyndell, Alicia Keys, Melody Gardot Duffy, Sam Cooke, , versetzen sie ihr Publikum in eine Zeit voller Glanz und Glamour.
Angeführt von der charismatischen Sängerin Kim Hofmann aka Kimi, entführt die Band ihr Publikum auf eine emotionale Reise, die von den Klassikern der Soul-Ära bis zu zeitgenössischen Hits reicht. Jeder Song wird mit einer erfrischenden Neuinterpretation präsentiert. Das Geheimnis hinter diesem einzigartigen Sound liegt in den Arrangements von Gitarrist Werner Acker. Seine kreative Herangehensweise bringt die Songs auf eine neue Ebene, die sowohl treue Fans als auch neue Zuhörer gleichermaßen verzaubert.
Band: Kim Hofmann Gesang, Werner Acker Gitarre, Clara Vetter Klavier,
Dirk Blümlein Bass, Herbert Wachter Drums
Ein paar Infos zur Band:
Kim Hofmann (Gesang) beendete Ihr Studium an der Musikhochschule Stuttgart 2016 mit Bravour. Ihre Stimme ist gefühlvoll, sanft, warm, gleichzeitig kraftvoll und einzigartig. Kimi begeistert, egal ob Jazz, Soul oder Rhythm & Blues, und zieht die Menschen mit ihrer charmanten Art in Ihren Bann.
Clara Vetter (Piano) entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für die Musik. Sie war bereits mit 15 Jahren Mitglied im Landesjugendjazzorchster BW und gewann 2012 den ersten Preis im Landeswettbewerb Jugend jazzt. 2018 absolvierte sie ihren Bachelor an der Stuttgarter Musikhochschule. Danach studierte sie im Masterstudiengang an der Musikhochschule Kopenhagen/Dänemark. 2023 erhielt sie den Jazz Preis BW.
Werner Acker (Gitarre/Arrangements/Lead) war von 1983 bis 2021 Dozent an der Musikhochschule Stuttgart und war/ist als Solist und Sideman in verschiedenen Bands und Stilrichtungen unterwegs. Er spielte/spielt auf zahlreichen nationalen und internationalen Festival- und Konzertbühnen mit seiner Roots Band, mit Kimi & the Soulmen, der Karl Frierson Soulprint Band, mit Helen Schneider, mit Jessye Norman, mit Chris Thompson, mit Ken Hensley, mit All That Jazz feat. Silvia Droste und als Gast in der SWR Bigband feat. Jeff Cascaro / Paul Carrack / Gerald Clayton / den Swing Legenden Paul Kuhn, Hugo Strasser, Max Greger . Außerdem wirkte er bei zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen u.a. mit Ute Lemper mit. Als feste Größe der Jazz- und Rhythm & Bluesszene ist er ein Garant für stilistische Vielfalt, exzellente Technik und für mit viel Feeling vorgetragener Musik.
Dirk Blümlein (Bass) ist allseits bekannt durch seine Mitwirkung bei FoolŽs Garden. Neben seinem eigenen Trio, dem Dirk Blümlein Terzett zusammen mit Eckhard Stromer und Andreas Francke spielt er auch noch im New Peter Lehel Quartett.
Herbert Wachter (Drums) ist Schlagzeuger des weltberühmten Blechbläserensembles German Brass (Echo Preisträger 2016) und hat bei zahlreichen Rundfunk- TV-und CD-Produktionen mitgewirkt. Er spielt/spielte u.a. bei der SWR Big Band, dem Stuttgarter Kammerorchester, mit Don Menza, Paquito dRivera, Sandy Patton, Benny Bailey und der Kammerphilharmonie Graubünden.

Karten unter www.jazzclub-leonberg.de
Vorbestellung (Überweisung): 15 € Abendkasse: 17 €
Student*innen/Menschen mit Behinderung: 10€ Schüler*innen: 7 €

Ort: Steinturnhalle Steinstraße 5 - 71229 Leonberg
Veranstalter: Jazzclub Leonberg e.V.
(Parken beim Hallenbad, Rathaus oder Festplatz)

https://www.jazzclub-leonberg.de

 

Favoriten