Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Quickmenu
Brunnen im Pomeranzengarten Leonberg (Foto: T. Drauz)
Seiteninhalt

Zwischen Badeplatz und Sprudlerberg

Datum:
25.08.2024
Uhrzeit:
11:15 bis 12:45 Uhr
Preis:
4 € | Personen unter 16 Jahren frei

Karte anzeigen Termin exportieren


Geschichte(n) rund um den Stadtpark

Am Sonntag, den 25. August 2024 nimmt Roswitha Brand die Teilnehmenden ihrer Führung mit in den Stadtpark.

Die Führung beginnt um 11.15 Uhr am Bürgerplatz vor der Stadthalle, Römerstraße 110.

Der Leonberger Stadtpark eine grüne Oase mitten in der Stadt, Schauplatz der Kinder- und Jugendtage und einiger kulturellen Veranstaltungen ist uns allen wohlbekannt.

Doch wie wurde aus der landwirtschaftlichen Fläche zwischen Leonberg und Eltingen ein lärmendes Gipswerk, das Arbeit und Verdienst brachte? Warum gab es dort ein Freibad und in den 70er Jahren dann ein Naherholungsgebiet für die Leonberger in der Nachbarschaft des Leo-Centers und der Stadthalle? Warum finden sich im Stadtpark die meisten Kunstobjekte in Leonberg an so einer zentralen Stelle?

Als Immanuel Eppinger Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Gipsabbau begann, ahnte noch niemand, dass der See des Gipswerkes in späteren Jahren einmal als Freibad dienen und sowohl Eltinger als auch Leonberger dort das Schwimmen lernen würden. Das berühmte „Gleisle“, eine Schmalspurbahn, die genau auf der Markungsgrenze verlief, trennte die zwei Gemeinden Leonberg und Eltingen voneinander und führte doch zu vielen gemeinsamen Erlebnissen. Und heute? Lässt sich ein Spaziergang über den „Sprudlerberg“ mit viel Kunst und Kultur verbinden.

Gewinnen Sie neue Aus- und Einblicke im Leonberger Stadtpark bei dieser Führung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bezahlen Sie den Teilnehmerbetrag von 4 Euro pro Person direkt vor Ort bei unserer Stadtführerin. Personen unter 16 Jahren sind frei.

 

Favoriten