Seiteninhalt

Mehr Sicherheit für das Auto der Zukunft: Wie werden Fahrerassistenzsysteme entwickelt?

Datum:
21.03.2023
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Preis:
kostenfrei, keine Anmeldung über die vhs Leonberg möglich.
Die Veranstaltung findet virtuell statt.

Termin exportieren


Mehr Sicherheit für das Auto der Zukunft: Wie werden Fahrerassistenzsysteme entwickelt? - vhs.wissen live - das digitale Wissenschaftsprogramm

Automatisiertes Fahren: Wir hören seit Jahren von Fortschritten und Rückschlägen, von Fakten und Mythen. Christoph v. Hugo wird in seinem Vortrag einen Überblick über die fünf Stufen der Automatisierung – von nicht automatisierten bis voll automatisierten Fahrzeugen – geben und deren funktionale Merkmale sowie technische Implikationen erläutern. Anhand von ausgewählten Beispielen im Unternehmen Mercedes-Benz, wird er darüber hinaus einen Einblick in den aktuellen Stand der Technik sowie künftige Systeme geben.
Nach einem Wirtschaftsingenieur- und MBA-Studium trat Christoph v. Hugo 2005 als International Management Associate in die Daimler AG ein. 2013 übernahm er die Leitung der Aktiven Sicherheit bei Mercedes-Benz Cars. Neben der Entwicklung von Radarkomponenten, Car-to-X und verschiedenen Fahrerassistenzfunktionen verantwortet er Absicherungs-, Ratings- und Produktsicherheitsumfänge. Derzeit leitet er die Systementwicklung für die künftige Generation der Fahrerassistenzsysteme und des automatisierten Fahrens. In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Sie können sich direkt auf der Homepage von vhs.wissen live anmelden und erhalten sofort den Zugangslink: https://www.vhs-wissen-live.de/vortrag/mehr-sicherheit-fuer-das-auto-der-zukunft-wie-werden-fahrerassistenzsysteme-entwickelt.html
Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Fachbereichsleiterin Frau Hepting (07152/ 3099-41).

Christoph von Hugo
Di, 21.03.2023, 19:30 Uhr
Online
kostenfrei, keine Anmeldung über die vhs Leonberg möglich





Anmeldung

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Onlineformular. Weitere Anmeldemöglichkeiten für diesen Vortrag finden Sie hier.