Seiteninhalt

Glitter und Gift der Zwanzigerjahre - George Grosz in Berlin

Datum:
31.01.2023
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Preis:
6,00 € Anmeldung erwünscht, Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Termin exportieren


Glitter und Gift der Zwanzigerjahre - George Grosz in Berlin

Der Künstler George Grosz - Leben und Werk

„Es herrscht der Glaube an die alleinseligmachende Privatinitiative. Mitzuhelfen, diesen Glauben zu erschüttern und den Unterdrückten die wahren Gesichter ihrer Herren zu zeigen - ist der Sinn meiner Arbeit.“ (George Grosz 1925)
Begleitend zur Ausstellung in der Staatsgalerie erweitern wir in diesem Vortrag unseren Blick auf das Leben und Gesamtwerk von George Grosz. Sein Auftreten als scharfsichtiger Chronist und bissiger Kritiker seiner Zeit haben ihn immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt gebracht. Trotz aller Widerstände hörte er nicht auf, mit seiner Kunst seine Überzeugungen zu vertreten und sich gegen offensichtliche Missstände zu engagieren.

Sandra Vollmann M. A.
Di, 31.01.2023, 19:00 Uhr
Emil-Haag-Begegnungsstätte Weil der Stadt, Elvira-Haag-Saal
6,00 € (Anmeldung erwünscht, Restkarten an der Abendkasse erhältlich)


Anmeldung

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Onlineformular. Weitere Anmeldemöglichkeiten für diesen Vortrag finden Sie hier.