Seiteninhalt

Der Traum

Datum:
16.11.2022
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Preis:
6,00 € Anmeldung erwünscht, Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Termin exportieren


Der Traum

Dass psychische Aktivität im Schlaf nicht ruht, zeigt der Schlaf. Wir wissen heute, dass wir jede Nacht träumen, auch wenn sich individuell verschieden nur ein geringer Teil des oft intensiven Traumerlebens im Wachbewusstsein wiederfindet. Aber warum träumen wir überhaupt? Und offenbart sich in Träumen ein Sinn, der Beachtung verdient? Im Gegensatz zu vielen früheren Kulturen, die darin eine Botschaft höherer Mächte vermuteten, sehen wir den Traum seit Freud als eine individuelle Schöpfung, gestaltet aus dem, was uns unbewusst umtreibt. Für Freud war der Traum Hüter des Schlafes. Heute stehen den Neurowissenschaften Mittel zur Verfügung, um verschiedene Auffassungen zum Traum und zur Funktion des Träumens neu zu bewerten. Helmut Leipersberger war viele Jahre als Psychoanalytiker in eigener Praxis in Calw niedergelassen, und ist Dozent, Supervisor und Lehrtherapeut am psychoanalytischen Institut Stuttgart.

Helmut Leipersberger
Mi, 16.11.2022, 19:00 Uhr
Begegnungsstätte Malmsheim
6,00 € (Anmeldung erwünscht, Restkarten an der Abendkasse erhältlich)


Anmeldung

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Onlineformular. Weitere Anmeldemöglichkeiten für diesen Vortrag finden Sie hier.