Seiteninhalt

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Datum:
12.05.2021
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Preis:
5,00 € Anmeldung erwünscht, Restkarten an der Abendkasse erhältlich

Termin exportieren


Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - 146311LV

Eine Patientenverfügung regelt, welche Behandlungsmaßnahmen der Arzt am Ende des Lebens durchführen darf und welche nicht. Eine frühzeitig erteilte Vorsorgevollmacht für das Alter erspart vielen Menschen die gerichtlich angeordnete Betreuung. Doch worin unterscheiden sich diese Verfügungen grundsätzlich und wie erstellt man eine Vollmacht und Patientenverfügung korrekt, damit auch im Ernstfall die Rechtsverbindlichkeit gesichert ist? Wie wählt man die richtigen Vertreter aus und welche Kosten fallen bei der Abfassung der Urkunden an? Petra Vetter, Fachanwältin für Medizin- und Familienrecht und Buchautorin zum Thema, wird aus ihrer langjährigen Berufspraxis berichten und anhand konkreter Beispielfälle umfassend auf all Ihre Fragen Antworten geben.

Petra Vetter, Rechtsanwältin
Mi, 12.05.2021, 19:00 Uhr
vhs, Konferenzraum
5,00 € (Anmeldung erwünscht, Restkarten an der Abendkasse erhältlich)

Achtung: Ausschreibung stimmt nicht mehr mit Programmheft überein. Kursinhalt wurde umgewandelt in Themen "Patientenverfügung" und "Vorsorgevollmacht".

 

Anmeldung

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Onlineformular. Weitere Anmeldemöglichkeiten für diesen Vortrag finden Sie hier.