Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Sprache

Quickmenu
Brunnen im Pomeranzengarten Leonberg (Foto: Thomas Drauz)
Seiteninhalt

Ausstellung

»Glückliche Tage und selige Stunden« (F. Hölderlin)

03.06.2018
11:15 Uhr

Kennen Sie Leonberg?
Literarischer Spaziergang durch die Altstadt mit Ute Schönwitz

Die Germanistin Ute Schönwitz lässt Persönlichkeiten, die literaturgeschichtlich mit Leonberg in Verbindung stehen, durch die Erzählungen aufleben. Beispielsweise Friedrich Hölderlin, der in Leonberg mit seiner Maulbronner Jugendliebe Louise Nast “glückliche Tage und selige Stunden” verbrachte oder Friedrich Schiller, der mit seiner Mutter Elisabeth Dorothea Schiller, die 5 Jahre im Leonberger Schloss wohnte, in Korrespondenz stand.

Interessantes ist auch über den Astronomen Johannes Kepler und den Philosophen Friedrich Wilhelm Joseph Schelling zu erfahren.

Favoriten