Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Sprache

Quickmenu
Brunnen im Pomeranzengarten Leonberg (Foto: Thomas Drauz)
Seiteninhalt

Ausstellung

Isabelle Hannemann

27.04.2018
18:30 Uhr

Ausstellungseröffnung
Malerei

Isabelle Hannemann, geboren 1979 in Heidenheim an der Brenz, studierte Malerei bei Joachim Hämmerle und Cordula Güdemann an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Sie ist Preisträgerin des 26. Internationalen Takifuji Art Award, Tokio. Isabelle Hannemann lebt und arbeitet in Leonberg.

Im Mittelpunkt ihrer Arbeiten, überwiegend in Öl auf Holz ausgeführt, stehen der Mensch und seine Umgebung. Traumwelten entstehen beim Betrachten der Bilder, die im Verlauf der Jahre des Schaffens unterschiedlich starke Abstraktionsgrade erreichen.

Ähnlich wie beim von der Künstlerin überaus geschätzten schottischen Maler Peter Doig, dessen Bildschöpfungen ihren Ursprung zu großen Teilen in privaten Fotografien haben, sind es auch bei Isabelle Hannemann persönliche Erinnerungen, die Anregungen für die Bilderwelten sind. Durch die Tiefe der abstrahierten Darstellungen, welche die Menschen umgeben und sich von dem Betrachter nur schwer ergründen lassen, sind einerseits Melancholie, Einsamkeit und Unheil spürbar sowie anderseits eine große Energie.

Einführung: Dr. Matthias Gronemeyer, Autor und Publizist

Ausstellung bis 29. Juni 2018
Öffnungszeiten: Di. und Fr. 10-12 Uhr und 15-18 Uhr
Sonderöffnung: Warmbronner Maifest 2018, 10. Juni, 14-17 Uhr

Favoriten