Hilfsnavigation
Sprache

Quickmenu
Skulptur am Stadtparksee (Foto: Arno Gröpel)
Seiteninhalt

Ausstellung

Wagners und Mörikes Gedichte über den Rheinfall bei Schaffhausen

22.04.2018
11:15 Uhr

Warmbronner Sonntagsgänge mit Joachim Bark

Der Stuttgarter Germanist Joachim Bark, der in Warmbronn schon Wagners Erstling "Schloß Glemseck" umfassend vorgestellt hat, widmet sich in einem Gedichtvergleich den beiden thematisch gleichen Natur-Gedichten Wagners und Mörikes über den Rheinfall bei Schaffhausen. Angesichts der gewaltigen, ununterbrochen herabstürzenden Wassermassen gestalten beide Dichter die Erfahrung der erhabenen, den Menschen überwältigenden Natur.

Spannend und interessant wird es sein, wie Bark darauf eingeht, welche Form sie jeweils für das scheinbar ungeformte Geschehen wählen, in welche Bilder sie die Vorgänge übersetzen, welche Motive sie wählen, wie beide das fallende Wasser verlebendigen, welche Sinneseindrücke sie gestalten, welche Atmosphäre sie in ihren Gedichten schaffen, welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede in den Naturbildern beider Dichter wahrnehmbar sind.

Favoriten